Kriterien für die Listung im Ethischen Einkaufsführer

Unsere Aufnahmekriterien in drei Schlagworten: fair, ökologisch, tierfreundlich. Im folgenden finden Sie die Detailkriterien, nach denen wir alle Einträge prüfen. Unsere Rabattpartner müssen dabei noch strengeren Kriterien genügen.

Lokale & Hotels

  • Restaurants:
    • Städtisches Umfeld: min. 5 vegane Gerichte auf der Speisekarte (darunter Hauptspeisen)
    • Ländliche Regionen: min. 3 vegane Gerichte
  • Mittagslokale: min. 1 veganes Menü
  • Imbiss: min. 2 vegane Snacks
  • Frühstückslokale: min. 1 vegane Frühstückskombination
  • Fokus auf biologische Lebensmittel
  • Hotels: veganes Frühstück sowie vegane Optionen, falls auch Mittag- und Abendessen vom Hotel angeboten werden. Das vegane Angebot soll auf der Website erwähnt sein.
Zusätzlich bei Rabattpartnern:

  • rein vegan-vegetarisches Angebot
  • wünschenswert ist ein Schwerpunkt auf biologisch erzeugten Produkten

Lebensmittel

  • Grundauswahl an biologischen, regionalen und saisonalen Lebensmitteln
  • gute Auswahl an veganen Lebensmitteln
  • faire Arbeitsbedingungen
  • Wein: bio und ein Großteil vegan
Zusätzlich bei Rabattpartnern:

  • überwiegend vegan-vegetarisches Angebot, keine Fleischprodukte im Sortiment
  • wünschenswert ist ein Schwerpunkt auf biologisch erzeugten Produkten/Zutaten

Kleidung

  • ökologische Materialien
  • faire Arbeitsbedingungen
  • ökologische Verarbeitung (Färbung etc.)
  • Produkte mehrheitlich vegan
  • tierliche Produkte dürfen wenn nur ein kleinerer Bestandteil des Sortiments sein und müssen außerdem folgende Kriterien erfüllen:
    • keine Herkunft aus China
    • Wolle muss mulesingfrei sein bzw. aus kbT (kontrolliert biologischer Tierhaltung)
    • kein Lebendrupf bei Daunen
    • Angora und Pelz sind verboten
Zusätzlich bei Rabattpartnern:

  • keine Daunen
  • wenn Wolle im Sortiment geführt wird, muss es sich um Biowolle handeln
  • keine Leder- oder Seidenprodukte bzw. solche Produkte stellen nur einen ergänzenden Bestandteil des Sortiments dar
  • wünschenswert ist bei synthetischen Textilien (Outdoor) ein Schwerpunkt auf nachhaltiger Herstellung und Recyclingprodukten

Schuhe & Taschen

  • gutes oder mehrheitliches Angebot lederfreier Schuhe und Taschen
  • faire Arbeitsbedingungen
  • Fokus auf ökologische Materialien und Herstellung
Zusätzlich bei Rabattpartnern:

  • wünschenswert ist bei synthetischen Textilien ein Schwerpunkt auf nachhaltiger Herstellung und Recyclingprodukten bzw. die Orientierung in Richtung ökologischerer Materialien wie etwa Kork, Ananasleder oder Naturkautschuk

Babys & Kids

  • ökologische Materialien und Herstellung
  • faire Arbeitsbedingungen
  • keine giftigen Werkstoffe (z.B. BPA, Phtalate)
  • Fokus auf …
    • langlebige und plastikfreie Produkte
    • pädagogisch wertvolle Spielwaren
  • Sortiment mehrheitlich vegan
  • tierliche Produkte sollen nur ein kleiner Bestandteil des Sortiments sein und müssen außerdem folgende Kriterien erfüllen:
    • keine Herkunft aus China
    • Wolle muss mulesingfrei sein bzw. aus kbT
    • kein Lebendrupf bei Daunen
    • Angora und Pelz sind verboten
Zusätzlich bei Rabattpartnern:

  • keine Daunen
  • wenn Wolle im Sortiment geführt wird, muss es sich um Biowolle handeln
  • keine Leder- oder Seidenprodukte bzw. solche Produkte stellen nur einen ergänzenden Bestandteil des Sortiments dar

Körperpflege & Kosmetik

  • Natur- und Biokosmetik
  • Rund 70% aller Produkte vegan
  • Keine Tierversuche an Produkt oder Rohstoffen
  • Keine Produktregistrierung am chinesischen Festland
  • Frei vom Problemstoff Lanolin (Toleranzgrenze: max. 2 Produkte)
  • Frei von Stuten-, Esels-, Ziegen-, Schaf- und Kuhmilch
Zusätzlich bei Rabattpartnern:

  • keine Produkte mit Lanolin

Putzen & Waschen

  • Ökologisch zertifiziert
  • Rund 80% aller Produkte vegan
  • Keine Tierversuche an Produkt oder Rohstoffen
  • Frei vom Problemstoff Lanolin (Toleranzgrenze: max. 2 Produkte)
Zusätzlich bei Rabattpartnern:

  • keine Produkte mit Lanolin
  • Inhaltsstoffe auf pflanzlicher und mineralischer Basis

Hund & Katze

  • Futter: Biofleisch oder veganes Futter
  • Pflege & Reinigung:
    • Natur- und Biokosmetik
    • rund 70% aller Produkte vegan
    • Keine Tierversuche an Produkt oder Rohstoffen
  • Spielzeug & Zubehör:
    • ökologische Materialien und Herstellung
    • frei von schädlichen Substanzen

Haushalt & Garten

  • Ökologische Materialien und Herstellung
  • Faire Arbeitsbedingungen
  • Mehrweg- und langlebige Produkte
  • Fokus auf Zero Waste und plastikfreie Produkte
  • Fokus auf vegane Zutaten (Farben, Dünger…)
  • Biologischer Anbau (Pflanzen, Saatgut)
  • Wolle, Leder, und andere tierliche Produkte sollen nur ein kleiner Bestandteil des Sortiments sein und müssen außerdem folgende Kriterien erfüllen:
    • keine Herkunft aus China
    • Wolle muss mulesingfrei sein bzw. aus kbT
    • kein Lebendrupf bei Daunen
    • Angora und Pelz sind verboten

Heimtextilien & Möbel

  • Ökologische Materialien und Herstellung
  • Faire Arbeitsbedingungen
  • Ökologische Verarbeitung (Färbung etc.)
  • Sortiment mehrheitlich vegan
  • Tierliche Produkte sollen nur ein kleiner Bestandteil des Sortiments sein und müssen außerdem folgende Kriterien erfüllen:
    • keine Herkunft aus China
    • Wolle muss mulesingfrei sein bzw. aus kbT
    • kein Lebendrupf bei Daunen
    • Angora und Pelz sind verboten
Zusätzlich bei Rabattpartnern:

  • keine Daunen
  • wenn Wolle im Sortiment geführt wird, so muss es sich um Biowolle handeln
  • keine Leder- oder Seidenprodukte bzw. solche Produkte stellen nur einen ergänzenden Bestandteil des Sortiments dar.

 

Sie kennen eine Firma oder eine Marke, die diesen Kriterien entspricht und noch nicht von uns gelistet ist?

Wir freuen uns über jeden Hinweis!


Sie sind eine Firma, die noch nicht von uns gelistet ist?

Hier finden Sie Details über die Aufnahme in den Ethischen Einkaufsführer, wie Sie einen Premiumeintrag buchen oder Rabattpartner werden.