Infothek Putzen & Waschen

Infothek Putzen & Waschen

Darauf kommtʼs an beim Putzen & Waschen

Die Werbung schlägt Alarm: Wir sind umgeben von gefährlichen Keimen und Bakterien. Ihnen muss der Garaus gemacht werden! Wie? Mit jeder Menge aggressiver Reiniger und Desinfektionsmittel. Und auch dem „Gestank“ wird der Kampf angesagt. Waschmittel, Weichspüler und Putzmittel – alles muss aufdringlich künstlich riechen. Und weil dem nicht genug ist, sollten wir in unseren Behausungen auch noch Dufstecker und Duftkerzen mit intensivem Synthetikduft aufstellen.

Aber: Werbung ist keine sachliche Information! Sie versucht Bedürfnisse/Sorgen zu wecken und dann möglichst viele Produkte zu verkaufen. Sachliche Information wollen wir hier vermitteln, indem wir zeigen, worauf es bei Putzmitteln ankommt und was zu beachten ist – für einen sauberen und umweltfreundlich gepflegten Haushalt.

Weiterlesen

Waschmaschine Wissen

Umweltfreundlich waschen und putzen

Herkömmliche Putzmittel sind nicht nur schlecht für die Umwelt, sondern belasten auch die Gesundheit. Dabei ist es so einfach, Wohnung und Wäsche zu reinigen - ohne unerwünschte Nebenwirkungen.

Wissen

Tierschutz und ökologische Gütesiegel

Gerade für Reinigungsmittel werden viele Tierversuche gemacht. Deshalb sind KontrollsiegeI gegen Tierversuche und Öko-Gütesiegel in diesem Bereich besonders wichtig.

Rotwein Fleck Tipp

Unsere „Geheimtipps“ für einen sauberen Haushalt

Sie sollten in keinem Haushalt fehlen: Essig, Natron, Waschsoda, Zitronensäure, Wiener Kalk, Sauerstoffbleiche und als mildes Desinfektionsmittel Wasserstoffperoxid (3%).

Sprühflasche Tipp

Meine Mitbewohner: Effektive Mikroorganismen

Wer effektive Mikroorganismen, das “Geschenk von Mutter Erde”, im Haushalt verwendet, kann fast alle anderen Putzmittel links liegen lassen.

Mikrofasertuch Tipp

Mikrofasertücher, Wasser und sonst nix

Mikrofasertücher sind sehr nützliche Helfer beim Putzen. Ihr Einsatz ermöglicht es meist mit wenig oder sogar ohne Putzmittel auszukommen.

INCI-Deklaration WissenWissen

Geheimcode INCI

Kosmetikhersteller sind verpflichtet, Inhaltsstoffe auf der Produktverpackung anzugeben. Diese Auflistung findet sich nach dem geheimnisvollen Kürzel "INCI".

Kaninchen WissenWissenWissenWissenWissen

Tierversuche – das tun wir ihnen an

Tierversuche haben immer Gesichter: v.a. Mäuse und Ratten werden für die qualvollen Experimente herangezogen, aber auch Kaninchen, Hunde und Katzen.

Labor Forschung WissenWissenWissenWissenWissen

Tierversuche – Zahlen, Daten, Fakten

Weltweit werden jedes Jahr mehr als 115 Millionen Tiere in Tierversuchen getötet. Die Dunkelziffer dürfte aber ein Vielfaches betragen.

WissenWissenWissenWissen

Tierversuche – die Alternativen

Ob Petrischale oder Reagenzglas, Simulation am Computer oder künstliches Modell – es gibt bereits zahlreiche Methoden, die Tierversuche überflüssig machen.

Nacktmaus WissenWissen

Tierversuche – nur scheinbare Verbrauchersicherheit

Die "Verbrauchersicherheit" wird oft als Vorwand der Konzerne und der Politik genutzt, um Tierversuche für Kosmetika, Reinigungsmittel u.ä. zu rechtfertigen.

Gesetz WissenWissenWissen

Tierversuche – die rechtlichen Grundlagen

Aus verschiedenen Gründen werden mehrheitlich immer noch Versuche am lebenden Tier gemacht, was durch eine Reihe von Gesetzen legitimiert und geregelt wird.

Parfum Blumen WissenWissen

Reizende Duftstoffe

Ein gefährlicher Trend: Unser Alltag ist durchdrungen von synthetischen Düften in Kosmetika, Putzmitteln und Raumsprays. Dabei sind diese nicht nur für die Umwelt schädlich, sondern belasten auch unsere Gesundheit.

Palmöl Ölpalme WissenWissen

Palmöl vernichtet Urwald und Lebensraum

Für die Gewinnung von Palmöl werden im großen Stil Plantagen errichtet. Riesige Flächen Regenwaldes werden jedes Jahr unwiderbringlich vernichtet - ein weiterer Beitrag zur Erderwärmung.

Sprühflasche mit Reinigungsmittel Wissen

Eingeschränkt und nicht empfohlene Reinigungsmittelmarken

Wir werden immer wieder nach einzelnen Marken gefragt. Um transparent darzustellen, warum wir manche Naturkosmetikmarken nicht oder nur eingeschränkt empfehlen, haben wir die nachfolgende Tabelle erstellt.