Regrow your Veggies

Dieses Praxisbuch zeigt, dass man auch ohne Garten, Gemüse und Kräuter selber ziehen und ernten kann. Regrow ist auch eine Möglichkeit, seinen Haushalt nachhaltiger zu gestalten, Recycling zu betreiben und weniger Müll zu produzieren. Die Idee ist einfach, macht Spaß und kann von jedem umgesetzt werden – Gemüse beinahe endlos nachwachsen zu lassen.
Regrow your Veggies

(Foto: Plantura GmbH aus „Regrow your veggies“, Verlag E. Ulmer)

Meist landen Salatstrunk, Zwiebelwurzel oder Avocadokern als Küchenabfall im Müll, dabei lässt sich daraus meist mit wenig Aufwand wieder neues Gemüse ziehen. Man braucht dazu nicht mehr als Wasser, Erde, Licht und eine Portion Zuwendung. Es werden 21 verschiedene Gemüse wie Lauch oder Chinakohl und etliche Kräuter vorgestellt die sich zur einfachen Nachzucht eignen. Es wird jede Sorte kurz beschrieben und erklärt wie nachgezüchtet wird, wann geerntet werden kann und auch die Verwendung.

Es gibt genaue Anleitungen zu Pflege und Standort sowie Hinweise über Schädlinge und mögliche andere Probleme die bei der Anzucht auftreten könnten.

Ein mit vielen Abbildungen schön gestaltetes Buch, das hilft jede Fensterbank zum Gemüsegärtchen zu machen.

Regrow your Veggies

Gemüsereste endlos nachwachsen lassen

Melissa Raupach, Felix Lill
Verlag Ulmer
15,40 €
ISBN 978-3-8186-0534-6

Regrow your Veggies

Artikel teilen:

Profilbild

Ein Artikel von Eva

1 Kommentar

  • Helga Hensel sagt:

    Ich finde diesen Gedanken äußerst attraktiv. Ich habe zu diesem Thema schon diverse Artikel verfolgt und bin dann in die Probephase eingestiegen. Bis dato waren die Ergebnisse mehr als ernüchternd. Lediglich die Zucht aus Samen von Gemüse (Paprika und Tomate) scheint zu gelingen, was aber irgendwo logisch und erwartbar war. Staudensellerie, Porree und Eisbergsalat haben sich nach hoffnungsvollem Beginn wieder „verabschiedet“. Gerade läuft eine (vielleicht letzte) Versuchsanordnung mit einem Salatstrunk…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.