,

Nachhaltiges für Schule und Arbeit – Teil II

basteln
Es gibt heute bereits eine große Auswahl an Schul- und Büroartikeln, die ohne Tierleid produziert wurden (auch für Farben und Klebstoffe werden Tierversuche gemacht!), die keine schädlichen Stoffe enthalten und zudem umweltfreundlich und recyclebar sind.
Schulbedarf

(Foto: Unsplash, Jo Szczepanska)

Umweltfreundliches Büromaterial und Schulbedarf

Klebstoff:

Der Mindestanspruch wäre, dass der Kleber frei von schädlichen Lösungsmittel ist. Besonders umweltfreundliche, rein pflanzliche Papierleim- und Alleskleber produziert die Firma Ökonorm. Die Produkte sind über den Onlineshop Lebensfluss erhältlich, aber auch in diversen Öko-Shops. Auch von Auro gibt es einen Kontaktkleber, der es beim Zusammenfügen von Papier mit den bekannten, aber schädlichen Konkurrenten am Markt locker aufnehmen kann (enthält allerdings das aus Milch gewonnene Casein). Fürs Papierkleben empfiehlt sich auch der klassische, rein pflanzliche Gummierstift aus Gummi arbicum. Mit ihm lassen sich selbst empfindlichste Papiere kleben, ohne dass sie Wellen werfen.

Klebeband:

Es gibt stabile Tisch-Abroller aus Holz oder Metall. Roller mit beigepackten Plastikabrollern sind eine wahre Verschwendung. Die Firma memo führt ein Klebeband auf einer Recycling-Papprolle (statt der üblichen Plastikrolle). Für Pakete bieten sich außerdem Papierklebebänder (erhältlich etwa bei Waschbär). Die Firma Tesa hat zudem das transparente, lösungsmittelfreie Klebeband „eco&clear“aus Reycylingmaterialien entwickelt.

Druckerpapier, Schulhefte, Aktenordner und Mappen:

Diese sollten immer aus Recyclingpapier bestehen. Heute gibt es auch bereits feinste und weiße Papiere, denen man ihre Recycling-Herkunft weder ansieht noch anfühlt, die also absolut geschäftstauglich sind. Eine besonders große Auswahl an gibt es bei Directrecycling. Hier werden sogar Bleistifte, beziehungsweise deren Ummantelung, aus Altpapier gefertigt! Die Firma Werkhaus stellte originelle, praktische und bunte Büroeinrichtungen ausschließlich aus Holz und Recyclingpappe her.

Taschenrechner:

… mit Solarzellen statt mit Batterie.

Verpackungsschnüre und Geschenkbänder:

… aus nachwachsenden Rohstoffen wie Papier oder Bast. (etwa bei Waschbär erhältlich)

Shopping-Tipps:

Umweltfreundliche und nachhaltige Schul- und Büroartikel findet ihr in unserem Ethischen Einkaufsführer sowie etwa in folgenden Geschäften und Online-Shops:

  • Direktrecycling: Briefpapier, Kuverts, Notitzbücher und vieles mehr aus direkt aus recyleltem Papier. Umweltpapiere in tollen Designs. Versandpreis abhängig vom Lieferungsumfang
  • www.memo.de: Umfassendes Angebot für Groß und Klein, Büro und Schule, Arbeit und Freizeit; leider sehr hohe Versandkosten nach Österreich, daher lohnen sich vor allem Großbestellungen
Artikel teilen:

Ein Artikel von Ruth