Mein Lieblingsprodukt: Schuhe aus Ananasleder

Meine Kollegin Doris hat euch im Rahmen unserer Schuh-Serie vergangenen Mittwoch bereits über Ananasleder berichtet. Ich darf euch heute mein neues Lieblingsprodukt aus eben diesem Material vorstellen. Es handelt sich um meine ersten Schuhe aus Ananasleder und sie wurden uns freundlicherweise vom animal.fair-Rabattpartner Anifree-Shoes zur Verfügung gestellt. Nach Erhalt habe ich sie gleich einem Härtetest unterzogen.
nae

Ananaslederschuhe von nae (© nae)

Das Modell Maya des portugiesischen Schuhlabels nae hat das Potenzial sich zum viel getragenen Winterschuh zu entwickeln: Es ist eine klassisch robuste Schnür-Stieflette. Sie kann umgekrempelt getragen werden und zeigt dann das erdfarbene Webfutter als extravagantes Detail.

Also, ausgepackt, angezogen und hinaus ins Weinviertel nahe Mistelbach. Da es am Vortag geregnet hat, sind die Wanderwege schön gatschig. Für meine Ananasleder-Stiefel kein Problem. Das Profil gibt ausreichend Halt, und das Ananasleder schützt gut vor Nässe.

img_8775-kopie

Einfache Reinigung mit Wasser (© animal.fair)

Punkto Tragkomfort kann ich die Schuhe ebenso loben. Obwohl den ersten Tag an, gibt es praktisch keine Druckstellen. Auch das Klima im Schuh stimmt: Nach dem Weinviertel-Spaziergang ging es noch in eine Ausstellung ins MAK. Nach acht Stunden Tragen gibt es weder zuviel Hitze noch Feuchtigkeit im Schuh, es fühlt sich eigentlich so an, wie bei konventionellen Lederschuhen.

Last but not least: Wie bekomme ich den Gatsch von den Schuhen? Ganz einfach, indem ich sie kurz unter die Wasserleitung halte und vorsichtig sauber schrubbe. Auch hier bleiben die Schuhe wasserabweisend.

img_8774

Wasserabweisendes Material (© animal.fair)

Als Pflege und sanfte Imprägnierung verwende ich Kokosöl. Wer die Schuhe richtig wasserdicht haben will, muss sie allerdings mit einer (umweltfreundlichen) Profiimprägnierung einlassen.

Getragen werden können die Ananaslederschuhe mit gutem Gewissen. Der portugisiesche Hersteller garantiert faire Arbeitsbedingungen, es wird auf umweltfreundliche und sogar CO2-neutrale Produktion geachtet. Ausführliche Informationen über das tolle neue Material Ananasleder findet ihr in diesem Blogartikel.

 

Erhältlich ist der Schnürstiefel Maya sowie weitere Ananasleder-Modelle von nae
etwa bei unserem Rabattpartner Anifree-Shoes.

Der Autorin wurde das Produkt von der Firma Anifree-Shoes zum Testen kostenlos zur Verfügung gestellt. Wir erhalten von den Firmen Anifree-Shoes und nae kein Geld für diese Besprechung.

Profilbild

Ein Artikel von Petra