Neu in Graz: Fairtrade Shop chic ethic

Aus dem Weltladen am Tummelplatz  wurde ein neuer Flagshipstore für fairen Handel. Auf über 200 Quadratmetern werden schicke Wohnaccessoires, Lebensmittel, Kosmetik sowie sozial-verträgliche Mode angeboten. animal.fair empfiehlt allerdings nur das vegane Sortiment, denn nur dieses ist auch FAIR gegenüber den Tieren.

chic ethic_Lokal_crop

Mode und Accessoires

chic-ethic_Innenansicht_Tisch_crop

Im Geschäftslokal © Fairtrade Shop chic ethic

Im Geschäft findet ihr trendige Mode von Anukoo, People Tree oder Anzüglich und kreative Stoff- oder Upcycling-Taschen. Wer suchet, findet z. B. auch einen robusten Rucksack aus LKW-Schläuchen oder Laptop-Taschen.

Wohnliches

Lampe-Tropfen-gold_ft_300

Leuchten aus handgeblasenem Recyclingglas © Fairtrade Shop chic ethic

Um sich daheim wohlzufühlen, braucht es das ein oder andere Wohnaccessoire. Wenn ihr dabei einmal nicht auf Gebrauchtes zurückgreifen wollt, bietet der Fairtrade Shop aufwändig gestaltete Deko-Skulpturen aus Äthiopien, Allerlei aus Filz wie runde Teppiche, Filzkörbe, -schuhe, -lampenschirme oder -sitzauflagen. Wer auf ausgefallene Beleuchtung steht, ist mit den handgeblasenen Recyclingleuchten aus Glas gut bedient.

Auch an Küchenbedarf wurde gedacht: vom Geschirrtuch zum Topflappen, von der Tischdecke bis zur Serviette. Geschirr aus Bambus, bunter und schwarzer Keramik stehen in den hübsch arrangierten Regalen.

Lebensmittel und Kosmetik

Schwarze-Seife-Dudu-Osun_300

schwarze Dudu-Osun-Seife © Fairtrade Shop chic ethic

Schokolade und Kaffee sind die wohl meistkonsumierten Genussmittel in unseren Breiten. Hier ist fairtrade bei den Konsumentinnen längst angekommen. Im Fairtrade Shop gibt es außerdem Tee und Kokosmilch, sowie Quinoa, das auch als Inkakorn bezeichnet wird und reich an Eiweiß und Mineralstoffen ist.

Kosmetika stehen in jedem Bad. Sie sollten – wie alle Konsumgüter – im besten Fall fair produziert und gehandelt werden und umweltverträglich sein. Im Fairtrade Shop gibt es Duschgels und Deos oder Ausgefalleneres wie die schwarze Dudu-Osun Seife oder den Alaunstein als Deoersatz.

Bewusst kaufen – wir empfehlen nur das tierfreie Sortiment

Fairtrade bedeutet nicht automatisch tier- und umweltfreundlich. Im Sortiment des Fairtrade Shops gibt es auch nicht-Veganes, wie Schmuck aus Straußeneiern und Horn, Gürtel und Taschen aus pflanzlich gegerbtem Leder, Schals aus Seide, Merino-, Schaf- und Mohairwolle. Alle Schreibtischaccessoires sind aus Leder oder Horn. Auch Geschirr aus Horn ist im Angebot.
Zum bewussten Kauf gehört für uns die Frage, welche Auswirkungen ein Produkt auf Tiere, die Umwelt und die Menschen hat, um dann bewusst das tier-, menschen- und umweltfreundlichste Produkt zu wählen. animal.fair empfiehlt nur jene Produkte, die ohne tierliche Materialien produziert wurden. Bei Leder kann man davon ausgehen, dass es mit großem Tierleid verbunden ist, vor allem, wenn das Leder aus Indien oder Bangladesch stammt. Wenn schon Wolle, dann sollte es sich unbedingt um zertifizierte Biowolle handeln, damit ausgeschlossen ist, dass es sich um Wolle von Merinoschafen aus Australien handelt, bei denen das weit verbreitete Mulesing praktiziert wurde. Kundinnen und Kunden, die diese Kriterien berücksichtigen, können im Flagshipstore am Tummelplatz dennoch fündig werden und aus einem fairen und tierfreundlichen Teilsortiment wählen.

www.fairtradeshop-graz.at
Veranstaltungskalender

Das Angebot im Geschäft ist wesentlich größer als im Online-Shop, über den auch bestellt werden kann (Gratisversand ab einem Einkauf von 80 €).
Im Shop finden außerdem regelmäßig Veranstaltungen rund um fairen Handel statt.

Ein Artikel von Stefanie