Die richtige Yogabekleidung: Bio und Fairtrade

Immer mehr Menschen entdecken Yoga als ausgleichende, beruhigende und wohltuende Sportart für sich, die Geist und Körper in Einklang bringt. Damit bei den Asanas auch nichts zwickt und zwackt, stellen wir euch heute einige Shops vor, in denen ihr ökologisch produzierte Yogakleidung kaufen könnt. 

© Philipp Wiebe, pixelio.de

© Philipp Wiebe, pixelio.de

Yoga ist nicht nur eine körperliche Betätigung – zugegeben, manchmal kommt man doch ziemlich ins Schwitzen – sondern auch eine Geisteshaltung. In Harmonie mit sich und der Umwelt leben ist ein wichtiger Aspekt. Der Planet und alle Lebewesen sollen respektiert und geachtet werden – eine Ansicht die der veganen Lebensweise entspricht. Damit sich diese Geisteshaltung auch im alltäglichen Leben widerspiegelt, empfiehlt es sich beim Kauf der passenden Yogabekleidung auf deren Herkunft und Herstellung zu achten.

Kleidung und Tierleid

Baumwolle

© Gaby Droß, pixelio.de

Kleidung birgt oft eine Menge Tierleid in sich, auch wenn dies auf den ersten Blick nicht ersichtlich ist. Baumwolle aus konventionellem Anbau wird mit Pestiziden behandelt, deren Wirksamkeit in Tierversuchen erprobt wird. Zusätzlich wird die Pflanze in Monokulturen angebaut, die Pflanzen brauchen enorme Mengen an Wasser und häufig sind sie gentechnisch verändert. Hinzu kommen noch soziale Aspekte wie die Ausbeutung der ansässigen Bauern. Auch die Weiterverarbeitung der Baumwolle in Fabriken, wo die Arbeiterinnen und Arbeiter nur einen Bruchteil dessen verdienen, was in Europa als Mindestlohn angesehen wird, lässt sich nicht mit der Philosophie, die beim Yoga angestrebt wird, vereinbaren. Koventionelle Textilstoffe werden überdies, um die gewünschten Eigenschaften zu erhalten, meist mit Chemikalien behandelt, die sowohl für Mensch, als auch für Tier und Umwelt problematisch sind. Weitere Information zu diesem Thema findet ihr in unseren Infos.

Es gibt Alternativen

Wie man am Beispiel der konventionell hergestellten Baumwolle sieht, widerspricht diese Art der Produktion absolut den Yogaprinzipien. Aus diesem Grund sollte man darauf achten, wo man sein Yogaoutfit kauft und wie es produziert wird. Als Materialien bieten sich beispielsweise Biobaumwolle, Hanf, Tencel oder Recyclingmaterialien an. Die verwendeten Textilstoffe sollten unbedingt biologisch angebaut worden sein und mit dem GOTS oder IVN best Siegel zertifiziert sein. Weiters ist darauf zu achten, dass die Materialien auch ein Fairtradesiegel tragen. Deswegen sollte auch bei der weiteren Verarbeitung der Materialen beachtet werden, in welchem Land die Produktion angesiedelt ist und wie die Arbeitsbedingungen der Angestellten sind. So kann sichergestellt werden, dass die Kleidung dem harmonischen und emphatischen Weltbild, das bei Yoga angestrebt wird, entspricht.

Die verwendeten Materialien, wie z.B. Biobaumwolle oder Tencel lassen die Haut atmen, regulieren die Temperatur auf ganz natürliche Weise und bieten so beim Yoga einen hohen Komfort und Wohlfühlfaktor.

Shopping-Tipps

Damit ihr nun aber auch wisst, wo ihr empfehlenswerte Yogabkleidung kaufen könnt, haben wir hier einige Shopping-Tipps für euch:

  • Ayam Yogabkleidung und Zubehör, hergestellt aus GOTS-zertifizierter Biobaumwolle. Versand nach Österreich: 11,31€. www.ayam-online-shop.de
  • bill bill & bill Shop für IVN-zertifizierte Yogabekleidung, aber auch Bettwäsche, Kleider oder Accesoires sind erhältlich, die Kleidung wird von Hand zugeschnitten und genäht, weswegen persönliche Sonderwünsche berücksichtigt werden können. Versand nach Österreich: 5,90€. www.billbillundbill.de
  • Kamah Ein Großteil des Sortiments ist bio und Fairtrade. Versand nach Österreich: 8,90€. www.kamahyoga.com
  • Nice to meet me Es kommen ausschließlich vegane und umweltfreundliche Textilien zum Einsatz, die auch Fairtrade sind. Versand nach Österreich: 4,60€. www.nicetomeetme.at
  • Shanti Yogastore Der Shop in 1070 Wien bietet (teilweise) ökofaire Yogakleidung und -zubehör wie Matten und Sitzkissen. www.shanti-yogastore.com
  • The Spirit of Om Hier gibt es ganz spezielle Yogabekleidung: Die Stoffe werden energetisiert und sollen so die Aura verbessern und dem Energiefluss nützen. Fasst alles wird aus Biobaumwolle hergestellt. In Österreich bietet sich die Seite www.veganversand-lebensweise.at als kostengünstige Bestellmöglichkeit an. www.spirit-of-om.de
  • Vapus.organics Es wird GOTS-zertifizierte Biobaumwolle verwendet. Versandkosten nach Österreich: 3€. www.vapus.org
  • Wellicious Auch bei Wellicious werden ausschließlich ethisch und ökologisch korrekt hergestellte Materialien verwende, die Kleidung wird in Europa gefertigt, um unnötige Transportwege zu vermeiden. Auch wer Bekleidung für Tanz oder Ballet sucht wird hier fündig. Versandkosten nach Österreich: 7,95€. www.wellicious.de

Wer seine Yogabekleidung lieber nicht über Online-Shops beziehen möchte, kann auch in Yogastudios vor Ort fündig werden – viele Studios bieten bereits biologische und fair produzierte Yogabekleidung an.

Das richtige Zubehör

Doch nicht nur bei der Kleidung sollte man auf ökologisch korrekte Produkte achten, sondern auch beim Zubehör. Yoga-Sitzkissen, Matten, Decken und vieles mehr gibt es in ökofairer und veganer Ausführung bei folgenden Anbietern:

  • Avocado Store animal.fair-Mitglieder erhalten 5% Rabatt! www.avocadostore.at
  • Grüne Erde – Organic Living Onlineshop und Filialen in ganz Österreich. www.grueneerde.at
  • Lophia Naturwaren Besonders empfehlenswert, wenn man auf der Suche nach dem passenden Sitzkissen ist. www.lophia.de
  • Lotus-Design Große Auswahl an verschiedenen Kissen. Aufgepasst: Schurwollprodukte sind nicht als kbt ausgezeichnet (Mulesing!). www.lotus-design.de
  • LotusCrafts Österreichisches Unternehmen, welches GOTS-zertifizierte Kissen, Decken und Matten produziert. www.lotuscrafts.eu
  • Manduka Ökologische Yogamatten und Accessoires. Die Matten werden teilweise aus Naturkautschuk gefertigt. www.manduka.com
  • Sonnenkissen Spezialisiert auf Kissen, animal.fair Mitglieder bekommen 10% Rabatt! www.sonnenkissen.at

Ein Artikel von Isabel