Zwei köstliche Rezeptideen für Silvester

Silvester naht und wir haben hier zwei super Rezepte für einen schönen Abend zum Jahreswechsel für euch. Einmal eine tolle „Käsesoße“ die sich zum Beispiel als leckerer Dip für Nachos eignet aus dem Kochbuch „Oh she glows für jeden Tag“ der Bloggerin und Autorin Angela Liddon und eine Gemüse-Quiche aus grünem Blattgemüse wie Grünkohl, Mangold oder Blattkohl – passend zur Jahreszeit und gut auch im Voraus zuzubereiten – ein Rezept aus „Happy Vegan Tag für Tag“ von Lindsay Nixon.

Gemüse-Quiche (Foto: © Unimedica 2017)

Gemüse-Quiche

100 Kalorien, (Nährwerte: 84 Kalorien, 1,2 g Fett, 10,7 g Kohlenhydrate, 2,4 g Ballaststoffe, 0,8 g Zucker, 9,2 g Eiweiß)

Zutaten (6 Portionen)

  • 450 g sehr fester Tofu
  • 10 g Hefeflocken
  • 4 EL Speisestärke
  • 1 ½ EL Dijon-Senf
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 TL Zwiebelgranulat
  • 1 TL Knoblauchgra­nulat
  • ½ TL Kurkuma
  • ½ TL Salz
  • ¼ TL rote Chiliflocken
  • 4 große Handvoll grünes Blattge­müse (Sie können beliebiges grünes Blattgemüse nehmen, insbesondere robustere Sorten wie Grünkohl, Mangold und Blattkohl)

Diese Quiche hat zwar keinen Boden, wird aber wun­derbar fest und lässt sich in perfekte Stücke schneiden.

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 175 °C vorheizen.
  2. Eine flache, 23 cm große Quicheform fetten und bei­seite stellen.
  3. Alle Zutaten außer dem Blattgemüse in einer Küchen­maschine oder einem Mixer glatt und cremig pürieren. Bei Bedarf die Seiten abstreichen und größere Stücke im Mixer zerbrechen.
  4. Dann das Blattgemüse einrühren und den Teig in die Quicheform füllen.
  5. Mit einem Spatel gleichmäßig in der Form verstrei­chen.
  6. Für 30 bis 40 Minuten backen, bis die Quiche goldgelb und in der Mitte fest ist (nicht matschig).
  7. Vor dem Anschneiden mindestens 10 Minuten abküh­len lassen (idealerweise bis auf Zimmertemperatur).

Im Voraus können Sie den Teig zubereiten und bis zum Backen in einem luftdicht verschlossenen Behälter lagern. Sie können die Quiche auch einen oder zwei Tage im Voraus backen, dann 10 bis 20 Minuten schonend im Backofen wieder aufwärmen.

Happy Vegan Tag für Tag – Über 175 fettarme und gesunde Rezepte

Lindsay Nixon
Unimedica 2017
343 Seiten 
ISBN 9783946566267

 

Käsesoße für alle Zwecke – vegan, glutenfrei, sojafrei

Ergibt 250 ml, Einweichzeit: 1–2 Stunden oder über Nacht, Zubereitungszeit: 10 Minuten, Kochzeit: 10–15 Minuten

Zutaten

  • 25 g Cashewkerne, roh
  • 190 g Kartoffeln, gewürfelt (siehe Tipp)
  • 55 g Karotten, gewürfelt (siehe Tipp)
  • 2–3 EL Hefeflocken, nach Geschmack
  • 2 EL raffiniertes Kokosnussöl oder anderes neutral schmeckendes Öl, z. B. Traubenkernöl
  • 2 EL plus 1½ TL Wasser
  • 1½ TL frischer Zitronensaft, mehr nach Geschmack
  • ½ TL feinkörniges Meersalz, nach Geschmack
  • 1 Knoblauchzehe
  • ½-¾ TL Weißweinessig, nach Geschmack
  • Sriracha-Chilisoße oder andere scharfe Soße (optional)

Tipp: Kartoffeln und Karotten vor dem Abwiegen unbedingt würfeln (in ungefähr 1 cm große Stücke); damit die Menge so genau wie möglich ist, würde ich die Kartoffeln und Karotten immer abwiegen.

Nussfreie Variante: Einfach die Cashewkerne weglassen. Zwar ist die Soße dann nicht so reichhaltig, schmeckt aber dennoch hervorragend.

Zubereitung

  1. Cashewkerne über Nacht oder mindestens 1 Stunde in einer Schüssel Wasser einweichen. Abspülen und abtropfen.
  2. Kartoffeln und Karotten in einen mittelgroßen Topf geben und mit Wasser bedecken. Bei hoher Temperatur zum Kochen bringen, dann Temperatur reduzieren und bei mitt­lerer Hitze ohne Deckel 10–15 Minuten gabelweich kochen. Abgießen. (Sie können das Gemüse aber auch dampfgaren.)
  3. Cashewkerne, Kartoffeln und Karotten in einen Mixer geben, Hefeflocken, Kokosnussöl, Wasser, Zitronensaft, ½ TL Salz, Knoblauch und Essig hinzugeben und glatt pürieren. Wenn Sie einen Vitamix benutzen, verwenden Sie zum Mixen den Stößel. Ist die Masse zu dick, können Sie noch einen Spritzer Wasser oder Öl hinzugeben. Soße abschmecken und, wenn gewünscht, Sriracha und mehr Salz hinzugeben. In einem luftdichten Behälter hält sich die Soße bis zu 1 Woche im Kühlschrank.

Oh she glows für jeden Tag – Schnelle Gerichte die einfach satt und glücklich machen

Angela Liddon
Unimedica 2017
343 Seiten
ISBN 9783946566366

Ein Artikel von Eva