Weihnachtspommes mit Ketchup

„Was soll das denn sein“ fragt ihr euch? Ernährungsberaterin, Foodbloggerin und Köchin Stefanie Reeb zeigt in ihrem neuen Kochbuch „Süß&Gesund Weihnachten – Neue Rezepte“ nicht nur Tipps und Tricks des veganen Backens sondern auch außergewöhnliche Inspirationen wie Brezelkugeln, Popcorn-Plätzchen oder eben diese „Weihnachtspommes“. Aber auch Klassiker wie etwa Lebkuchen, Gewürzbrot, Florentiner oder Bärentatzen dürfen nicht fehlen sowie Basics von selbstgemachter weißer Schokolade, Keksglasur über glutenfreie Mehlmischung und Lebkuchengewürz. Ran an den Ofen!
vegane Kekse

(Foto: © Thomas Leininger)

Weihnachtspommes mit Ketchup

Optional glutenfrei | Zeitaufwand: ca. 1 Stunde plus 1 Stunde Kühlzeit | Haltbarkeit: ca. 1 Woche

Zutaten

Für ca. 20 Stück

Für die „Pommes“

  • 100 g Dinkelmehl, Type 1050 (alternativ: glutenfreie Mehlmischung)
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 1/4 TL Salz
  • 70 g natives Kokosöl, streichfähig bei Zimmertemperatur
  • 40 ml Ahornsirup, Grad A
  • 1/2 TL Zitronenöl (wird in kleinen Röhrchen in der Backabteilung im Bioladen verkauft)
  • 2 TL Birkenpuderzucker (Birkenzucker in der Küchenmaschine zu Puderzucker mahlen)

Für den „Ketchup“

  • 200 g Tiefkühlhimbeeren, aufgetaut
  • 2 EL Ahornsirup, Grad A
  • 1 EL gemahlene Chiasamen

Zubereitung

Alle Zutaten für die „Pommes“ bis auf den Birkenpuderzucker glatt verkneten. Den Teig zur Kugel formen, in Folie einwickeln, flach drücken und 1 Stunde in den Kühlschrank legen.

Für den „Ketchup“ die Himbeeren mit den übrigen Zutaten in einem Topf erhitzen. Unter Rühren 5 Minuten köcheln lassen. Im Häcksler oder in der Küchenmaschine pürieren. Im Kühlschrank abkühlen lassen.

Den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Keksteig in zwei Hälften teilen, zu Rollen formen, auf das Backpapier setzen, mit einem weiteren Backpapier abdecken und mit dem Wellholz zu zwei ca. 15 × 7 cm großen Rechtecken auswellen.

Mit einem scharfen Messer ca. 1 cm breite und 7 cm lange „Pommes“ schneiden. Nicht voneinander trennen. Circa 10 Minuten backen, bis der Teig an den Rändern leicht gebräunt ist. 10 Minuten abkühlen lassen.

Dann mit einem scharfen Messer die Schnitte nochmals nachziehen, die „Pommes“ voneinander trennen und weitere 3 Minuten backen. Abkühlen lassen.

Die „Pommes“ mit Birkenpuderzucker bestäuben und mit dem „Ketchup“ servieren.

Süß&Gesund Weihnachten – Neue Rezepte

Stefanie Reeb
Knaur Balance 2018
96 Seiten

€ 10,30
ISBN 978-3-426-67569-4

Artikel teilen:

Profilbild

Ein Artikel von Luise