Rezept des Monats: Die MyEy Oster-Eierspeise

Osterzeit ist Eierzeit und wenn man möchte, sogar für VeganerInnen. Chris Geiser, der Erfinder von MyEy, dem bio-zertifizierten Ei-Ersatz auf pflanzlicher Basis, hat uns ein eifreies und damit garantiert veganes Rezept für Ostern zur Verfügung gestellt. Viel Spaß beim Nachkochen!
MyEy-Eierspeise

Eyerspeise (Foto: © MyEy, Chris Geiser)

© MyEy, Chris Geiser

Die MyEy Oster-Eierspeise

Zutaten

  • 2 mittlere Zwiebeln
  • 2 mittlere Tomaten
  • 1 TL Rapsöl
  • 40 g MyEy-Eyweiß
  • 10 g Eygelb
  • 250 g Wasser
  • 1/2 Bund Schnittlauch
  • 1 MyEy-Eyerwürze

Zubereitung

  1. Zwiebel würfelig schneiden, in einer beschichteten Pfanne mit 1 TL Rapsöl goldgelb anbraten.
  2. Tomaten schneiden, dazu geben.
  3. 40 g MyEy-Eyweiß mit 200 g Wasser mit 1 EL Öl klümpchenfrei anrühren (am besten mit Schneebesen), über die Zwiebeln und Tomaten in die Pfanne gießen. Bei mittlerer Hitze, zugedeckt, anziehen lassen (ca. 7-8 min).
  4. 10 g MyEy-Eygelb mit 50 g Wasser klümpchenfrei anrühren und über MyEy-Eyweiß in der Pfanne gießen (mit dem Kochlöffel leicht einstechen für die gelb-weiße Marmorierung).
  5. Evtl. noch kurz ziehen lassen und unmittelbar vor dem Servieren mit frischem Schnittlauch dekorieren. Die Eyerspeise mit MyEy-Eyerwürze würzen und noch warm genießen. Guten Appetit!

MyEy – der Ei-Ersatz

www.MyEy.info

Über welche Händler/Onlineshops ihr MyEy beziehen könnt, findet ihr hier – erhältlich u.a. auch bei den animal.fair-Rabattpartnern BioveganversandVeganbag und Veganversand Lebensweise.

Ein Artikel von animal.fair