Rauter kocht: Karottensuppe mit Kokos-Ingwer-Schaum

Karottensuppe Copyright: Roland RauterIndische Gewürze, Orangen, Kokosmilch, Ingwer  – und schon wird eine Karottensuppe auf unkomplizierte Weise zum kulinarischen und ästhetischen Highlight. Vegan-Koch und Buchautor Roland Rauter beweist mit diesem Rezept einmal mehr, wie kreativ und raffiniert die pflanzliche Küche sein kann.

Karottensuppe mit Kokos-Ingwer-Schaum

(für vier Portionen)

800  ml Gemüsebrühe
500 g Karotten
150ml Kokosmilch
40 g Schalotten
25g Ingwer, frisch gerieben
2 El Öl
1 Tl Rohrohrzucker
Saft und Schale einer ½ unbehandelten Orange
Garam Masala
Salz
Pfeffer weiß aus der Mühle
Muskatnuss

Karotten schälen und in grobe Würfel schneiden. Schalotten schälen und fein hacken.
Einen Topf erhitzen, Öl hinein geben und die Karotten darin kurz anrösten. Die Schalotten dazu und kurz mitrösten.  Garam Masala und Zucker zufügen und mit der Gemüsebrühe ablöschen. Die Suppe ca. 20 Minuten köcheln lassen und anschließend mit dem Stabmixer fein pürieren. Orangensaft und -schale zufügen und mit Salz, Pfeffer aus der Mühle und einer Prise Muskatnuss abschmecken.

Die Kokosmilch mit dem geriebenen Ingwer in einem Topf lauwarm erwärmen, in einen Mixbecher umfüllen und mit dem Stabmixer schaumig aufschlagen. Die Karottensuppe mit der aufgeschäumten Kokosmilch obenauf in Gläsern servieren.
Zubereitungszeit: ca. 35 Minuten

Jeden Monat kreiert der in Salzburg lebende, vegane Spitzenkoch Roland Rauter exklusiv für animal.fair ein saisonales Rezept. Bekannt wurde Rauter durch seine “einfach vegan”-Kochbuch-Bestseller:

Einfach vegan – Genussvoll durch den Tag
Schirner Verlag, ISBN: 978-3-8434-1055-7

Einfach vegan – Die süße Küche. 100 Rezepte von Avocadocremetörtchen bis Zitroneneis
Schirner Verlag,  ISBN 978-3-8434-1081-6

Von Christstollen bis Zimtstern – vegane Weihnachtsbäckerei
Schirner Verlag, ISBN 978-3-8434-5056-0

einfach vegan – draußen kochen. Von Grillen bis Picknick
Schirner Verlag 2013, ISBN 978-3-8434-1105-9

Vegane Pausensnacks für Groß und Klein
Schirner Verlag 2013, ISBN  978-3-8434-5071-3

Weitere Infos unter rolandrauter.wordpress.com

Ein Artikel von Ruth

2 Kommentare

  • Petra sagt:

    Liebe Birgit,
    Da hat tatsächlich das Fehlerteufelchen mitgemischt. Gemeint sind natürlich Saft und Schale der Orange. Tut uns leid, wir haben es bereits ausgebessert.
    Viel Spaß beim Nachkochen und gutes Gelingen!
    LG Petra (animal.fair)

  • Birgit sagt:

    hallo!
    “Saft aus Schale ½ unbehandelten Orange” kommt mir komisch vor, vor allem, weil in der zubereitung nur mehr von:”Zitronensaft und Zitronenschale” geschrieben wird. bitte richtigstellen, ich möchte das nachkochen :-)
    liebe grüße, birgit