Neu in Wien: das vegan-vegetarische Lieferservice „Rita bringt’s“

Keine Kantine im Betrieb, keine Küche im Büro und die Lokale rundum servieren nur Fleisch und anderes Tierliches? Dann heißt es „Rita bringt’s“!

Dinkelspaghetti mit Melanzani, Paprika und Tofu, vegan

Per Lastenrad – Ökologie ist dem, erst seit vier Tagen aktiven Unternehmen wichtig – werden zwischen 10 und 12 Uhr die am Vortag georderten, veganen und vegetarischen Bio-Gerichte an die jeweilige Adresse kutschiert. Kommende Woche umfasst das vegane Angebot etwa Bärlauchsuppe, Melanzani-Spaghetti und Thai-Curry; alles ist auf der Speisekarte „vegan“ gekennzeichnet. Zum Trinken gibt es Hasenfit-Säfte, das Gebäck kommt von Joseph Brot.

Rita Huber und Gerald Költringer

In der Startphase werden nur die Wiener Bezirke 1-9 beliefert, später sollen noch weitere hinzukommen. Auch wird sich hoffentlich die Speisekarten in Richtung veganer Mehrspeisen erweitern… :-)

Da der Mindest-Bestellpreis 12 Euro beträgt, lohnt es sich, gleich mehrere Essen gemeinsam mit anderen zu ordern. Außerdem gibt es derzeit, ab einem Bestellwert von 50 Euro, 50 Prozent Rabatt.

Gekocht werden die Speisen übrigens von Rita Huber, die früher im Kulturbetrieb („Kino unter Sternen“) war und nun das Lieferservice gemeinsam mit ihrem Schwager gegründet hat.

Rita bringt’s
www.ritabringts.at

Ein Artikel von Ruth

1 Kommentar

  • großartig!!!
    ich wohne im 11. – hoffentlich wird bald auch bis in den 11. bezirk geliefert….