,

„Micky & Molly“ in Braunschweig

Das erst seit wenigen Wochen geöffnete „Katzenmuseum und Café Micky&Molly“ ist ein wahrer Lichtblick: hell und freundlich in jeder Beziehung, die servierten Snacks, Hauptspeisen und Desserts sind nicht nur vegan und selbstgemacht, sondern schmecken auch exzellent, und in wandfüllenden Vitrinen sind originelle Katzenfiguren aus diversen Ländern ausgestellt. Eine weitere Besonderheit: Das Team arbeitet ehrenamtlich. Denn die Einnahmen kommen Tier Time e.V. zugute, einem Tierrechtsverein, den Café-Gründerin Sabine Brigitte Pankau ins Leben gerufen hat, um über die Ausbeutung von Tieren zu informieren und Tiere direkt zu unterstützen. Dass das Café nur Sonntag bis Mittwoch geöffnet hat, liegt daher auch daran, dass die studierte Pädagogin an den übrigen Tagen ihren Lebensunterhalt verdienen muß.
Besondern beliebt bei den Kunden ist übrigens der Sonntagsbrunch. Außerdem gib es immer wieder abendliche Informationsveranstaltungen, Konzerte und Filmvorführungen.
Praktisch für alle, die nur kurz in Braunschweig sind: Das Café liegt nur rund zehn Gehminuten vom Bahnhof entfernt.

 

Micky & Molly – Katzenmuseum und Café
Braunschweig 38305: Altewieckring 20a/in der ehemaligen Polizeikaserne (tel. 0049 531 123 13763) offen: So-Mi 9-17h
www.mickyundmolly.de

Ein Artikel von Ruth