Infothek Tipp

Problemhaut? Problemhaare?

Haut Akne Pickel
Fettige Haare, schuppende Kopfhaut, Pickel, gereizte Haut oder sogar Neurodermitis sind weit verbreitete Zivilisations-Erscheinungen. Fast alle gehen auf falsche Ernährung und Lebensgewohnheiten und auf falsche Pflege zurück. Herkömmliche Tenside sind äußerst aggressiv, sie schädigen die Haut täglich bis sie sich irgendwann nicht mehr zu helfen weiß und mit Entzündungen reagiert.
Haut Akne Pickel

Die Haut muss tagtäglich viel aushalten und rebelliert. (Foto: Pixabay, Kjerstin_Michaela)

Der basische Beginn…

Ist es nicht interessant, dass sogar Neurodermitis durch eine kalt gerührte Naturseife gemildert werden kann und selbst extrem fettiges Haar nach einigen Wochen waschen mit einer Haarseife wieder einigermaßen normal wird? Macht ja eigentlich auch Sinn, wenn wir uns unserer Wurzeln besinnen. Wir liegen bereits im Mutterleib im basischen Fruchtwasser, also kann eine milde Naturseife doch nicht schlecht für uns sein. Ganz im Gegenteil – basische Körperpflege – allen voran die Naturseife – reinigt die Haut sanft und hilft ihr, Giftstoffe auszuscheiden. Die enthaltenen Fettsäuren der wertvollen natürlichen Öle unterstützen sie außerdem dabei, ihren Säureschutzmantel schnell wieder aufzubauen. Zusätzlich pflegen spezielle Pflanzenzusätze und ätherische Öle. Auch bei Frauen, die von immer wiederkehrenden vaginalen Pilzinfektionen geplagt werden, kann mit einer Naturseife eine Besserung der Widerstandskraft der Schleimhäute erreicht werden – besonders in Verbindung mit alternativen Heilverfahren und Heilmitteln sowie der richtigen Ernährung.

Für Neurodermitiker gilt: weniger ist mehr

Neurodermitikern hilft oft eine Naturseife für trockene Haut, gefolgt von einer einfachen Pflegecreme mit Nachtkerzenöl. Außerdem wird Neurodermitikern von vielen Seiten eine basische Ernährung empfohlen. Der Nachteil der vielen speziellen Neurodermitis-Kosmetikprodukte ist, dass sie als Cremebasis etwa Paraffin (Erdölderivat) und als Konservierung Parabene verwendet werden. Inzwischen gibt es aber auch in der Bio-und Naturkosmetik eine große Bandbreite an speziellen Produkten für Neurodermitiker bzw. geeigneten Produkten. Der Naturkosmetik-Fachversand Ecco Verde hat eine eigene Rubrik für Neurodermitiker. Für NeurodermitikerInnen bestens geeignet sind auch die Produkte von mysalifree.

Selbst ist die Frau/der Mann

… und kann sich ihre/seine Kosmetik und Seifen auch selbst herstellen. Es gibt mittlerweile einige Anbieter für kosmetische Inhaltsstoffe, die meisten Öle und Extrakte sind auch in Bio-Qualität erhältlich. Emulgatoren können auf ein absolutes Minimum reduziert, oder mit etwas Geschick ganz weggelassen werden (z.B. durch den Einsatz von Cupuacu-Butter). So lässt sich die absolut perfekte, auf Sie abgestimmte, Bio-Naturkosmetik herstellen und nebenbei ist es ein faszinierendes Hobby. Eine große Zahl an Websites widmet sich dem Thema, bei Fragen bieten Internetforen Hilfe oder man wendet sich direkt an den Rohstoffanbieter. Auch kaltgerührte Naturseifen lassen sich leicht in der eigenen Küche herstellen.

Dieser Artikel ist zugeordnet zu Körperpflege & Kosmetik

HaareNaturkosmetikGesundheitHaut