Archive

Gütesiegel für nachhaltiges Holz

Gütesiegel garantieren, dass bei der Waldbewirtschaftung sowohl Umwelt- als auch Sozialstandards eingehalten werden und das Ökosystem Wald geschont wird.

Das Einmaleins der Katzenhaltung

Katzen sind Freigeister. Wer daran denkt, Wohnung oder Haus künftig mit einem oder zwei Katzentieren zu teilen, sollte in der Lage sein, das zu akzeptieren.

Tierqual in unserer Kleidung

Die wenigsten wissen, was für grausame Praktiken in der Wollindustrie herrschen. Tierleid steckt aber auch in konventioneller Baumwoll-Kleidung: Dünger, Pestizide, Farben und andere Chemikalien wurden in grausamen Tierversuchen getestet.

Tierqual in unseren Heimtextilien

Daunen, Wolle, Leder und konventionelle Baumwolle - das sind gängige Materialien in unseren Wohnungen. Doch die kuschelig weichen Textilien haben eine blutige Geschichte.

Das Einmaleins der Hundehaltung

Ein Hund ist ein Hund und möchte auch als solcher behandelt werden. Auch mehrmals die Woche mehrere Stunden allein zu sein, bedeutet für den Hund eine Qual.

Cruelty-free Eco Fashion

Kehren wir der konventionellen Modebranche, der Tierausbeutung, unfairen Arbeitsbedingungen und ökologischer Belastung den Rücken. Eco Fashion aus pflanzlichen Fasern ist nicht nur chic, sondern trägt sich auch so angenehm... wegen des guten Gewissens ;-)

Cruelty-free Home

Herzerwärmend und kuschelweich sind die tierleidfreien Materialien für Daheim: die Pflanzendaune Kapok in Decken und Pölstern oder Bettwäsche und Handtücher aus Biobaumwolle.

Adoptieren statt kaufen!

Wir sind der Ansicht, dass man Tiere nicht besitzen kann und raten vom "Kauf" von Tieren ab, da dadurch der Handel mit ihnen gefördert wird.

Warenkunde nachhaltiger Textilien

Ob Baumwolle, Hanf, Bambus oder Kapok, ob Ramie, Soja, Brennessel, Leinen oder Recyclingmaterialien – es gibt jede Menge tierfreundliche Textilstoffe.

Woher kommt die Milch?

Hand aufs Herz: Wer glaubt, dass man eine Kuh nur auf die Weide zu stellen braucht und schon gibt sie Milch? Wie der Mensch hat das Säugetier Rind aber nur dann Milch, wenn es ein Kalb geboren hat.

Die blutige Spur der Wolle

Der überwiegende Teil von Pullovern, Wollmänteln, Strickgarnen, Wolldecken usw. ist mit Intensivhaltung und größten Qualen für die Schafe (Mulesing) verbunden.

Tierversuche für Tierfutter

Um sich Marktvorteile zu sichern, schrecken Tierfutter-Hersteller nicht davor zurück, neues Futter an Versuchstieren in grausamer Käfighaltung zu testen.

Woher kommen die Eier?

Die Küken kommen in Brütereien auf die Welt. Dort ist keine Mutter – nur eine Wärmelampe. Und gleich am 1. Tag geht es ab auf ein Förderband. Für die männlichen Küken bedeutet dies das Ende im Häcksler oder der Vergasungsbox.