InfothekSchlachtung

Schwein Freilandhaltung WissenWissen

Vom Unglück, als Schwein auf die Welt zu kommen

Der Horror-Alltag der Schweine in diesem Land ist unvorstellbar. In Österreich leben rund 2,7 Millionen Schweine, der Anteil an Bioschweinen beträgt nur 1%.

Kühe Kalb WissenWissen

Rinder – zu Fleisch- und Milchlieferanten degradiert

Mit "glücklich" oder "artgerecht" hat das Leben, das wir den Rindern bereiten, nichts zu tun: Kälber und Stiere werden gemästet, Kühe zu Gebärmaschinen gemacht.

Kalb Milch WissenWissen

Woher kommt die Milch?

Hand aufs Herz: Wer glaubt, dass man eine Kuh nur auf die Weide zu stellen braucht und schon gibt sie Milch? Wie der Mensch hat das Säugetier Rind aber nur dann Milch, wenn es ein Kalb geboren hat.

Schafe WissenWissenWissen

Die blutige Spur der Wolle

Der überwiegende Teil von Pullovern, Wollmänteln, Strickgarnen, Wolldecken usw. ist mit Intensivhaltung und größten Qualen für die Schafe (Mulesing) verbunden.

Schlüpfen Küken WissenWissen

Woher kommen die Eier?

Die Küken kommen in Brütereien auf die Welt. Dort ist keine Mutter – nur eine Wärmelampe. Und gleich am 1. Tag geht es ab auf ein Förderband. Für die männlichen Küken bedeutet dies das Ende im Häcksler oder der Vergasungsbox.

WissenWissen

Der Tod am Förderband

Nach einem industrialisierten Leben in der Intensivhaltung folgt ein industrialisiertes Töten: Die fühlenden Lebewesen werden in Schlachtbänder eingespannt und rattern ihrer maschinellen Tötung entgegen.

WissenWissenWissen

Leid und Leder

Die blutige Spur von Lederschuhen, -taschen, Ledermöbeln und -autositzen führt in den Amazonas, nach Indien, Bangladesch oder China. Was Tieren auf den Transporten und in den Schlachthöfen angetan wird, ist unbeschreiblich.