Tierfreundliche Kinderbücher für Weihnachten – 2

Dieses Buch besticht vor allem mit seinen Bildern. Sie verändern die Perspektive. Plötzlich ist der Zoo nicht mehr ein aufregender Erlebnispark, sondern ein einengender, unfreundlicher Ort für Tiere. Auch der Zirkus, der Wildtiere be“nutzt“, oder das Pferderennen werden mittels Bildsprache enttarnt. Die Autorin Ruby Roth stellt den Veganismus kindgerecht als einen von Mitgefühl und Willen zum Handeln geprägten Lebensstil vor. Sie spricht konkret an, wie wir Tiere schützen können, indem wir etwa keine tiergetesteten Kosmetika oder Putzmittel kaufen oder keine Kleidung mit Fellen, Häuten oder Federn. Im zweiten Teil des Buches geht es um unsere „normale westliche“ Ernährung und die Auswirkungen, die diese auf den Welthunger, die Umwelt und das Klima hat. Das Buch bestärkt junge Menschen darin, für ihre Ansichten einzutreten, zeigt ihnen, dass sie damit nicht alleine sind. Es ist ein Familienbuch für Kinder und Eltern, deren Aufgeklärtheit und Informiertheit es natürlich beim Thema Ernährung braucht.

Ruby Roth: Vegan aus Liebe. Fass dir ein Herz und werde aktiv
Echo Verlag 2012. ISBN 978-3-926914-56-9,  15,40 €
www.echoverlag.de

Als Anregung, Inspiration und vielleicht auch Ergänzung zu ausführlicheren Büchern und Unterlagen über vegane Säuglings- und Kinderernährung ist „Vegane Küche für Kinder“ äußert hilfreich. Autorin Christina Kaldewey ist Sozialpädagogin und musste vor der Geburt ihrer Tochter die wichtigsten Informationen erst mühsam zusammensuchen. Um anderen Eltern diese Arbeit zu ersparen, hat sie dieses Buch verfasst.
Sachlich-liebevoll vermittelt sie, wie eine optimale vegane Ernährung für (Klein)Kinder aussehen kann, die – das ist vor allem für Skeptikern wichtig – sogar von der US-Academy for Nutrition and Dietics empfohlen wird.
Außerdem betont sie, dass die Ernährung ausgewogen und umfassend sein und die Versorgung mit Vitaminen und Spurenelementen garantiert werden muss. Auch die absolute Notwendigkeit von Vitaminpräparaten (Vitamin D, Vitamin B12), die für kleine wie große VeganerInnen und vor allem auch in der Schwangerschaft und Stillzeit unverzichtbar sind, wird betont.
Die durchwegs recht einfachen Rezepte, die sich auch auf Grund der nur wenigen Zutaten unkompliziert herstellen lassen, sind durch nette bunten Zeichnungen und Fotos ergänzt. So gibt es originelle Kreationen aus Gemüse und Obst, die in Tierform arrangiert wurden. Interviews mit Müttern veganer Kinder über die alltäglichen Herausforderungen (Essen im Kindergarten, Einladungen, Feste) und eine Nährstofftabelle und ein „Veganpass“ für die Kleinen ergänzen das Buch.

Christina Caldewey: Vegane Küche für Kinder. Einfach lecker für kleine Entdecker
compassion media 2012. ISBN 978-3981462128  19,50 €
www.compassionmedia.org

Profilbild

Ein Artikel von Petra

2 Kommentare

  • animal.fair sagt:

    Liebe Viwi, wir haben leider noch nichts in der Art gefunden. Werden aber weitersuchen und die Ergebnisse in unserer künfitgen Rubrik Bücher veröffentlichen.
    Liebe Grüße vom animal.fair Team

  • miss viwi sagt:

    …danke für die super Buchvorstellungen…ich hab gerade „Warum wir keine Tiere essen“ und „Vegan aus Liebe“ gekauft…

    Wollte fragen, ob es auch für Kleinkinder etwas geeignetes gibt. Vielleicht wie ein Art Bilderbuch, das nicht ganz so schnell kaputt geht und auch inhaltlich passt?

    vegan l♥ve&peace, miss viwi