Lieblingsbücher des animal.fair-Teams

Buch
Am heutigen Welttag des Buches möchten wir von animal.fair euch einige unserer Lieblingsbücher vorstellen. Vom veganen Kochen über eine nachhaltige und faire Lebensweise bis hin zur Tierethik und Mensch-Tier-Beziehung – für jede/n ist etwas Interessantes zum Schmökern dabei.

Buch

Evas Lieblingsbuch:

„Artgerecht ist nur die Freiheit“

Ich mag dieses Buch der Philosophin Hilal Sezgin besonders gerne und habe es auch schon vielen Menschen empfohlen – immer mit positiver Resonanz – denn es bringt die Dinge auf den Punkt, aber ohne erhobenen Zeigefinger. Sezgin schafft es jeden Leser genau dort abzuholen wo er oder sie gerade steht.

Verlag C.H. Beck

Sabrinas Lieblingsbuch:

„Anständig essen: Ein Selbstversuch“

Mit viel Selbstironie beschreibt Karen Duve ihr Experiment sich ethisch anspruchsvoller zu ernähren, von alles bio über vegetarisch und vegan bis hin zum zeitweiligen leben als Frutarierin. Mir gefällt dieses humorvoll und dennoch eindringlich geschriebene Buch, weil sich hier jeder, der seine Ernährung auf vegetarisch oder vegan umstellt, in der einen oder anderen Situation wiederfinden kann.

Anständig essen

Sandras Lieblingsbuch:

„Slow family – Sieben Zutaten für ein einfaches Leben mit Kindern“

Dieses Buch ist für mich eine wertvolle Inspiration für die täglichen Herausforderungen in der Kindererziehung & einfach im Leben mit Kindern. Gerade bei der Ausbildung der kommenden Generation gibt es einige Unsicherheiten: Wir stehen an einer Zeitenwende, viele Systeme funktionieren einfach nicht mehr bzw. gibt es Verbesserungen die ein gutes Leben für alle Lebewesen ermöglichen können. Die beiden Autorinnen Nicola Schmidt und Julia Dibbern unterstützen mit ihren Ideen für ein „glückhaftes Miteinander“ hervorragend im Bewältigen des Familien-Alltags. Die Erinnerung daran, dass weniger mehr ist, tut gut und nimmt Druck aus dem oft hektischen Streben nach zuviel.

Barbaras Lieblingsbuch:

„Vegan Love Story: tibits & Hiltl – Das Kochbuch“

Wenn ich mal Abwechslung von meinen Alltagsrezepten brauche, nehme ich dieses Kochbuch zur Hand und koche eines der wunderbaren Gerichte. Auch zum Schmökern laden mich die schmackhaften Bilder häufig ein und verführen mich in ungeahnte Welten des Geschmacks. Dieses Buch beweist einmal wieder, dass vegan nicht eintönig sein muss.

Luises Lieblingsbuch:

„Warum wir Hunde lieben, Schweine essen und Kühe anziehen: Karnismus – eine Einführung“

Die Sozialpsychologin Dr. Melanie Joy deckt in ihrem Buch das unsichtbare Glaubenssystem des „Karnismus“ auf – eine Ideologie, die Menschen darauf konditioniert, bestimmte Tiere („Nutztiere“) zu essen und andere („Haustiere“) nicht. Tiere zu essen ist in den meisten Ländern nicht überlebensnotwendig und keine bewusste Entscheidung sondern basiert auf einer (von Klein auf gelernten) Gewohnheit. Dieses Buch erklärt die Widersprüche und Motive unseres (Ess-)Verhaltens und regt dazu an, die eigenen Denkmuster und Überzeugungen zu hinterfragen und selbstbestimmt zu handeln.

Marinas Lieblingsbuch:

Das andere Ende der Leine: Was unseren Umgang mit Hunden bestimmt

Dieses Buch ist kein typischer Hundeerziehungs-Ratgeber, sondern einer für das andere Ende der Leine, den Menschen. Du wirst beim Lesen überrascht sein, wie viele unbewusste Signale wir unseren Hunden alleine durch unsere Körpersprache geben. Und wie viele wir von ihnen erhalten, jedoch nicht bemerken oder richtig verstehen. Patricia B. McConell zeigt die vielen Missverständnisse in der Beziehung zwischen dem Affen (Mensch) und dem Wolf (Hund) auf. Humorvoll, lehrreich, wissenschaftlich, intelligent! Sehr zu empfehlen.

Irenes Lieblingsbuch:

Vegan aus aller Welt. Das Villa Vegana Kochbuch

Dieses Kochbuch von Jens Schmitt und Miriam Spann hält auch innen optisch, was es außen verspricht. Ganz zu Beginn findet sich ein Foto-Inhaltsverzeichnis, das einen wunderbaren Überblick über die Rezepte liefert. Ideal für Leute wie mich, die sich unter sperrigen Wortkreationen alleine nicht vorstellen können, was sich für ein Gericht dahinter versteckt. Mein Lieblingsrezept: Seitan Stroganoff – schnell zubereitet und einfach köstlich!

Ein Artikel von animal.fair