Tierrechtskongress in Wien

hilal sezgin

Am Donnerstag startet im Wiener Don Bosco-Haus der mehrtägige Tierrechtskongress – mit prominenten Gästen und spannenden Vorträgen.

Hilal Sezgin

Hilal Sezgin

Am Eröffnungstag wird Rainhard Farkas über die österreichische Tierrechtsbewegung in der Zeit vor 1914 sprechen wird. Die deutsche Autorin Hilal Sezgin, die mit „Artgerecht ist nur die Freiheit“ heuer ein leicht lesbares, fesselndes und fundiertes Buch zum Thema Tierrechte veröffentlicht hat, hatte allerdings heute wegen Grippe ihren Eröffnungsvortrag abgesagt.

Ab Freitag gibt es dann ein dichtes Programm: mit Vorträgen und Diskussionen etwa zum besonders aktuellen Thema „bio-vegane Landwirtschaft“, zu unterschiedlichen Aspekten des Lebens mit Hunden, veganer Ernährung, Kochen, Aktivismus und Religion. Zur Auflockerung wird ein Auftritt des Kabarett-Duos „Die zwa Volltrottln“ geboten.

Tierrechtskongress
9-12. Oktober
www.tierrechtskongress.at 

 

 

Ein Artikel von Ruth