Riesenerfolg – die Initiative „Stop Vivisection“ kommt ins EU-Parlament!

1.340.000 Millionen EU-BürgerInnen haben diese Kampagne gegen Tierversuche unterschrieben – „Stop Vivisection“ wird daher die erste EU-Bürgerinitiative sein, die vom neu gewählten EU-Parlament und der EU-Kommission diskutiert werden wird.

stop vivisectionDa das Überprüfen der Stimmen wegen Doppelabgaben (und damit einer großer Anzahl ungültiger Stimmen) lange gedauerte hatte, war es zunächst auch nicht sicher, ob überhaupt die erforderliche Menge an Stimmen erreicht wurde.

Doch jetzt ist das positive Ergebnis amtlich :-)

Laut der Organisatoren wird im September in Brüssel vor dem EU-Parlament die öffentliche Anhörung der Kampagnen-Vertreter André Menache und Gianni Tamina stattfinden: „Im Oktober werden wir dann die offizielle Antwort der EU-Kommission erhalten, die erklären wird, wie die Kommission gedenkt, auf unsere Forderungen zu reagieren.“

In den kommenden Tagen wird  zudem die Initiative  “Die Wahl gegen Tierversuche” gestartet, bei der die Kandidaten zur Europawahl um Unterstützung von „Stop Vivisection“ gebeten werden.

Ein Artikel von Ruth