animal.fair sagt: Danke!

© http://veganska-iniciativa.blogspot.co.ukMehr als eine Million Menschen hat den vielen Millionen gequälten Tieren in den europäischen Versuchslabors ihre Stimme gegeben. Am 1. November, 24 Uhr, ist die Frist für die Europäische Bürgerinitiative gegen Tierversuche abgelaufen. Bis zu diesem Zeitpunkt wurden genau 1.126.005 Unterschriften gegen Tierversuche gezählt. In den nächsten Tagen werden noch die auf Papier abgegebenen Unterschriften dazu addiert. Danach werden sie an die EU-Behörden übergeben. In 12 EU-Ländern – und damit ist eine weitere Bedingung für eine erfolgreiche Bürgerinitiative erfüllt – wurde die erforderlich Mindestanzahl an Stimmen erreicht oder sogar überschritten: in Belgien, Bulgarien, Deutschland, Estland, Spanien, Finnland, Frankreich, Ungarn, Italien, Polen, Slowenien und in der Slowakei. In Österreich kam die erforderliche Mindestanzahl voraussichtlich nicht zusammen, es müssen allerdings noch die schriftlich abgegebenen Stimmen gezählt werden. Mit 80,5% der nötigen Stimmen gibt es aber auch in unserem Land ein deutliches Zeichen gegen  Tierversuche. Die EU-Behörden werden in den nächsten Wochen die Unterschriften überprüfen und dann das Endergebnis bekannt geben. Wenn die EU-Bürgerinitiative – wie es aussieht – erfolgreich ist, muss sich die EU-Kommission mit diesem Thema befassen. Ein klares Signal wurde jedenfalls gegeben. Wir werden Euch auf dem Laufenden halten und danken von Herzen allen, die die Bürgerinitiative unterzeichnet haben!

www.stopvivisection.eu (Website der Bürgerinitiative, die von animal.fair mitunterstützt wird).

Artikel teilen:

Ein Artikel von Petra