Beiträge in vegetarisch

Tiere in den Religionen (Teil 1): Christentum und Buddhismus

Gibt es Zusammenhänge zwischen Religionen und Aktivismus für Umwelt und Tierschutz oder schließt sich beides aus? In diesem Artikel möchten wir euch bereits etablierte sowie neuere Ideen von zwei der großen traditionellen Religionen – der jüdisch-christlichen Tradition und der buddhistischen Tradition – näher vorstellen.

(Own work) [CC BY-SA 4.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0)], via Wikimedia Commons

mehr »

Grüner Schatten

1090 Wien: Lustkandlgasse 48 (0677 618 326 28)
www.gruenerschatten.at
Hausmannskost aus Bangladesch und österreichische Schmankerln gehen hier eine kreative Fusion ein. Das kleine Lokal besticht durch eine entspannt-freundliche Atmosphäre und große Kreativität in der Küche. Gekocht wird frisch und saisonal. Die Auswahl an rein pflanzlichen Gemüsegerichten ist erfreulich und klingt verlockend: beispielsweise Okra-Gemüse mit Sonnenblumenkernen, Melanzani mit Zwiebeln, Brennesselspinat mit Radieschen, Süßkartoffeln mit Kokosmilch, pikante Linsentaler. Die Gäste können sich die Hauptspeisen individuell zusammenstellen. Daneben gibt es selbstverständlich auch  Gemüsesuppen und Salate der Saison . Im Sommer werden die Gerichte mit Wildkräutern verfeinert. mehr »

Suppito Rochuspark

1030 Wien: Erdbergstraße 10/54 (Innenhof Rochuspark) (tel. 0664 1229305)
www.suppito.at
Schnelles, schmackhaftes und gesundes Essen ohne selbst zu kochen? Die Filiale von Suppito bietet neben der bekannten Vitrine mit den schmackhaften Suppen, Eintöpfen und Frühstücksbreis jetzt auch ein Bistro, in dem vor Ort gegessen werden kann – übrigens auch im netten Gastgarten im Innenhof. Die Tagesgerichte wechseln, es gibt täglich eine Suppe, einen Eintopf, sowie Salat und (vegetarisches) Dessert. Die Gerichte werden nach der 5-Elemente-Küche (TCM) zubereitet: Rote Rüben-Apfel-Kren-Suppe, scharfes Gemüsecurry mit Cashewnüsse, Melanzaniragu alla Siciliana oder mediterraner Linseneintopf. Die Speisen sind frisch gekocht, überwiegend laktose-, hefe- und glutenfrei. Bei den Zutaten bemüht sich das Suppito um vorwiegend regionale, saisonale und biologische Lebensmittel.
Lieferservice in Wien, Postversand in ganz Österreich (siehe Website). Erhältlich auch bei einigen Wiederverkäufern (siehe Website). Auch TCM-Ernährungsberatung. mehr »

Heim und Herd

8160 Weiz: Dr. Karl-Renner-Gasse 10/1 (tel. 0680 5523464)
www.heimundherd.at
Das beliebte und mit viel Holz eingerichtete Mittagslokal ist bekannt für seine frische und moderne Küche. Der wöchentlich wechselnde Menüplan (beispielsweise Toskanische Gartenkräuter-Kartoffelsuppe, Pasta „Ratatouille“ aus dem Ofen mit Tomate, Zucchini, Melanzani, Karotte, Sellerie und Artischocke, Apfeljoghurt mit gerösteten Mandeln) ist immer rein vegetarisch, oft vegan bzw. veganisierbar, und/oder glutenfrei. Anstatt Suppe oder Dessert kann auch Blattsalat gewählt werden. Die schmackhaften Gerichte werden täglich frisch zubereitet und es wird darauf Wert gelegt, ohne künstliche Geschmacksverstärker oder Fertigprodukte auszukommen. Auch Take-Away. mehr »

Ayman Zaman

4020 Linz: Landstraße 32 (tel. 0732 778970)
http://ayam-zaman.com
Im opulent orientalisch eingerichteten Restaurant wird stets frisch gekocht. Nomen est Omen, „Ayman Zaman“ heißt soviel wie „alte Zeiten“ – ohne Fertiggerichte oder Tiefkühl-Fast Food. Vielfältig, raffiniert, schmackhaft und pikant – das ist die syrische Küche, deren Angebot an fleischlosen Kreationen ihresgleichen sucht. Die große Auswahl an veganen und vegetarischen Gerichten ist in einer eigenen Karte gekennzeichnet, ein Auszug: Mahmara (Paste von rotem Paprika mit Pistazien, Walnüssen und Granatapfelsaft), Batata Harra (in Olivenöl gebratene Kartoffeln mit Knoblauch, Koriander und einem Hauch Chili) mit hausgemachtem Brot, Shorbashofanmaftr (Haferflockensuppe mit Champignons auf arabische Art), Tabbouleh oder Mojadara (gekochte Naturlinsen mit Reis und gerösteten Zwiebeln). mehr »

Zum Schwarzen Elefanten

DCF 1.0

3270 Scheibbs: Schulstraße 13/3 (tel. 07482 43130) offen: Di-Sa 10-24h & So 11-16h
www.zumschwarzenelefanten.at
Das urige, seit 1541 geführte Gasthaus bietet neben Fleischgerichten auch Vegetarisches und manchmal standardmäßig Veganes an. Die Speisekarte wird regelmäßig verändert, je nach Saison finden „Spezialitätenwochen“ statt. Vieles ist auf Nachfrage veganisierbar, auf Reservierung erhalten VeganerInnen mit Sicherheit eine rein pflanzliche Speisenauswahl. mehr »

Steinthal

15391379_1967509576809910_1935355134084145484_o1060 Wien: Aegidigasse 15 (tel. 01 5952616) offen: Mo-Sa 18-23h
www.steinthal.at
Das puristisch-modern eingerichtete Fisch- und Gemüserestaurant bietet nicht nur vegetarischen Gaumengenuss. Rein pflanzliche Besonderheiten finden sich standardmäßig auf der Karte, wie beispielsweise als Vorspeise flambierte Austernseitlinge und als Hauptspeise Steinthal-Selleriesarma. Einiges ist zudem veganisierbar. Gemüse und Kräuter werden übrigens von den beiden Köchen selbst angebaut. Das Angebot wird regelmäßig verändert. mehr »

Vegg-Go (vn/vg)

1220 Wien: Wagramer Straße 81 – Donauzentrum (tel. 0676 5461027)
http://donauzentrum.at/restaurant/vegggo
www.vegg-go.com/de
Die vegetarisch-vegane Bistro-Kette ermöglicht schnelles und vor allem gesundes Energietanken im Donauzentrum. Das Angebot ist vielfältig, neben Suppen und Burgern sticht die Auswahl an Salaten und Pfannengerichten besonders hervor: Süßkartoffel-Pilz-Salat mit Quinoa oder Kung Pao mit Seitan zum Beispiel. Ein Mini-Käsekuchen Raw oder glutenfreie Kakaokekse als süßer Abschluss runden den Imbiss-Besuch ab. Bei der Zubereitung der Speisen werden keine Konservierungsstoffe verwendet, auf Weißmehl, Laktose und raffinierten Zucker wird möglichst verzichtet. mehr »

Kafeneon

1160 Wien: Payergasse 7 (tel. 0660 1973396) offen: Di-Fr 15-22h, Sa 10-22h
www.kafeneon.at
Das kleine Lokal Nähe Yppenplatz gilt als kulinarischer Geheimtipp für authentische griechische Küche. Auf der wechselnden Tageskarte finden sich immer schmackhafte vegane Gemüsegerichte je nach Saison. Die Zutaten stammen wenn möglich aus biologischem Anbau. Direkt aus Griechenland bringt der Mann der Köchin regelmäßig frische Lebensmittel, die in Österreich so kaum erhältlich sind. Das gibt es dann etwa marinierte Kappernblätter, Pürree mit gebratenem Meeresfenchel oder gekochte Blüten vom wilden Pistazienbaum. Vor allem abends ist eine Reservierung sehr empfehlenswert um noch einen der begehrten Plätze zu ergattern. Gastgarten. mehr »

Gedöhns (großteils vn/vg)

12540537_1028899317153452_8249997507243511528_n1030 Wien: Löwengasse 42 (tel. 0676 4132903) offen: Mi-Fr 11.30-22h
www.facebook.com
Das kleine, aber feine Lokal hat sich auf kreative Gemüseküche spezialisiert. Täglich wechselt das Menü, bestehend aus einer Suppe, zwei Hauptspeisen zur Auswahl und einem Kuchen – ein Genuß für Vegetarier. Manchmal ist eine der Hauptspeisen ein Fischgericht. Auch VeganerInnen kommen aber nicht zu kurz, vieles ist veganisierbar. Gerne wird bis 21 Uhr gekocht, da aber am Besten mit Reservierung. mehr »