Ort

Auswahl




48er Tandler

1050 Wien: Siebenbrunnenfeldgasse 3 (tel. 01 5881748702) offen: Do 10–20, Fr, Sa 10-18
https://48ertandler.wien.gv.at
Altwarenmarkt der Stadt Wien. Hier gibt es Vintage-Möbel, v.a. Kleinmöbel, aber auch Geschirr und Haushaltswaren, Kleidung, Bücher, Spielwaren, Sportgeräte, Musikinstrumente und geprüfte Elektronikartikel. Eine gute und günstige Möglichkeit alten und ausgedienten Gegenständen ein zweites Leben einzuhauchen. Die hier verkauften, gut erhaltenen Gegenstände stammen aus unterschiedlichen Quellen: Altwaren, die WienerInnen am Mistplatz abgeben, nicht abgeholte Dinge vom Fundservice, nicht mehr benötigte Gegenstände der Stadt Wien oder von MitarbeiterInnen der MA 48. Die Erlöse kommen übrigens sozialen und karitativen Einrichtungen wie dem TierQuarTier Wien zugute.
Übrigens: Wer gut erhaltene Altwaren und gebrauchte Gegenstände nicht mehr benötigt, kann diese auf den Wiener Mistplätzen für den 48er Tandler auch abgeben. mehr »

amour fou

amour1060 Wien: Barnabitengasse 14 (tel. 0660 2002295) offen: Mo-Fr 11-19h, Sa 10-17h
www.amour-fou.at
Hier macht Wäscheeinkauf nachhaltig Freude, denn die verführerischen Dessous wurden allesamt fair hergestellt. Weiters wird auf eine möglichst ökologische Herstellung geachtet – und – sämtliche Teile sind vegan! Statt Seide kommen etwa weiche Bambusfasern oder in Italien hergestellter Satin zum Einsatz. Konfektioniert werden die Stücke mehrheitlich in Europa. Das Sortiment umfasst BHs und Höschen, Strumpfhalter und -gürtel, Hemdchen (aus Biobaumwolle), Morgenmäntel und raffinierte Badeanzüge und Bikinis von den Labels blush, AIKYOU, Underprotection, Fräulein Annie und Albertine.
Mit der animal.fair Card erhalten Sie 10% Rabatt. mehr »

Anukoo

anukoo1060 Wien: Gumpendorfer Straße 28 (tel. 01 5811343) offen: Mo-Fr 11-18.30, Sa 11-17h
www.anukoo.com
Anukoo ist das Bekleidungslabel des Fairtrade-Unternehmens EZA. Zu kaufen gibt es die Mode für Frauen und Männer in einigen Weltläden in ganz Österreich (siehe Website) und im Flagship-Store in Wien. Ein großer Teil der Kollektionen besteht aus Biobaumwolle und ist GOTS-zertifiziert. Die Baumwolle stammt von einem Fairtrade-Projekt in Indien und wird in einem ebensolchen auf Mauritius konfektioniert. Wie immer empfehlen wir jenen Teil der Kollektion aus Pflanzenfasern (und nicht aus Wolle oder Seide).
mehr »

anzüglich green fashion shop

1060 Wien: Theobaldgasse 9/1b (0664 1247910) offen: Mi-Fr 11-19h, Sa 11-17h
www.anzueglich.at
Die Kollektionen der Designerin Bawi Koszednar sind aus Fairtrade-Biobaumwolle. Die Produktion findet in einem Sozialprojekt in Peru statt. Die “anzügliche Mode” ist aussergewöhnlich und “verlangt von der trägerin wesentliches: die auseinandersetzung mit dem kleidungsstück am körper”, wie die Designerin schreibt. In ihrem green fashion shop werden aber nicht nur Frauen fündig. Ökofaire Mode gibt es auch für Männer und Kinder. Die Labels: “zerum”, “jooloomooloo” und das neue österreichische Underwear-Label “reizend” (Wäsche für Sie und Ihn aus Biobaumwolle).
Auch Onlineshop, Versand: 3,60 €, ab 100 € gratis mehr »

Aurin – Spaceland

1070 Kirchengasse 25-27 (01 8906565) offen: Mo-Fr 10-19h, Sa 12-18h
www.aurinshop.at
Ein Teil des Sortiments ist fairtrade und aus Biobaumwolle. Der Stil reicht von spacig bis fantasy. mehr »

awear

© awear1030 Wien: Marxergasse 24/2 (office@awear.at) offen: Mi 9-18h
www.awear.at

Ökorrekte Shirts mit intellektuellem Mehrwert. Die Motive aus Text und Bild regen zum Nachdenken und Reflektieren an, sind eine Auseinandersetzung mit sozial-, gesellschafts- und umweltrelevanten Themen. (Uns gefällt naturgemäß besonders das Motiv „Headless Shopper“ – siehe rechts.) Der Stoff, auf dem sie gedruckt sind, erfüllt alle Ansprüche an ein ethisches Kleidungsstück, ist umweltfreundlich und unter fairen Arbeitsbedingungen hergestellt. Shirts für Frauen und Männer in verschiedenen Farben und jeweils vier Größen.
Auch Onlineshop: Versand: 4,60 €, ab zwei Shirts gratis. mehr »

bespoke

bespoke1060 Wien: Damböckgasse 6 (0650 5610774) offen: Do-Sa 15-20h
www.facebook.com/bespokevienna und www.gary-sanders.com
Laden für Upcycling-Möbel und Design, Atelier und Coworking Space. Geboten werden neben Möbeln, Beleuchtungskörpern und weiteren Wohnaccessoires auch Schmuck und vegane Biomode vom Label moniki.cc. Daneben können KundInnen im bespoke auch Gegenstände selbst designen und herzustellen.
mehr »

bioFiedler

2700 Wiener Neustadt: Pottendorferstraße 37 (tel. 02622 27171) offen: Mo-Fr 8-18h, Sa 8-17h
www.biofiedler.at
Biosupermarkt mit riesigem Angebot. Integriert ist ein Bistro, wo täglich ein vegetarisch/veganer Mittagstisch angeboten wird. Ausserdem gibt es eine gut sortierte Naturkosmetik-Abteilung mit Pflegeprodukten und dekorativer Kosmetik.
Ein weiteres Highlight und Novum in der Region ist ein eigener Shop im Shop für Green Fashion: Oberbekleidung und Unterwäsche für Frauen, Männer und Kids, ökologische Outdoorbekleidung, Babyausstattung. Einge der Marken: Göttin des Glücks, Hemp Age, Vapus, Spirit of Om, Bleeds, Thock Thock, Living Crafts und Armed Angels. Und noch ein Highlight: die veganen Schuhe von Risorse Future: durch und durch ökologisch mit Materialien wie Hanf und Kork und mit italienischem Chic.
Auch Onlineshop für Lebensmittel (Versand ab 60 €-Einkauf kostenlos) und Hauszustellung.

mehr »

Biohanf

4400 Steyr: Kirchengasse 7 (tel. 07252 86755)  offen: Mo–Fr 9–12.30 & 14.30–18.30, Sa 9–12.30
Kleines Sortiment an Mode aus Hanf, etwa von Braintree oder hempage, sowie Taschen aus Hanf. Auch Hanfkosmetik. mehr »

Bioinsel Rosenberger

© Bioinsel8160 Weiz: Hans-Sutter-Gasse 1 (tel. 03172 42028-13) offen: Mo-Fr 7-18.30, Sa 7-13h
www.bioinsel.at
Biosupermarkt mit umfangreichem Vollsortiment. Sehr gutes veganes Angebot! So gibt es etwa Joghurts (auch auf Kokosbasis), Feinkost, Schokoladen, Kekse, Brot, Gebäck, Mehlspeisen, Getreidemilchsorten, Suppen, Fertiggerichte und vieles mehr. Das gesamte Nudelsortiment ist übrigens auch vegan. Neben Rohkostspezialitäten werden auch die entsprechenden Geräte, wie Mixer, Spiralschneider oder Dörrgeräte verkauft. Ausserdem: Naturkosmetik und ökologische Putz- und Waschmittel.
Im Markt integriert ist ein eigener Bereich für ökofaire Mode: für Frauen, Männer und Kinder, unter anderem von den Labels Armedangels oder Popolini. Auch vegane Schuhe werden angeboten, sowie Bettwäsche aus Biobaumwolle.
mehr »

Bloempje

http-::www.bloempje.at1070 Wien: Burggasse 31 (0680 2145179) offen: Di-Fr 11-18h, Sa 10-14h
www.bloempje.at
Das Recyceln von Vintage- und Retro-Stoffen ist die große Leidenschaft von Liesbeth Caestecker. Durch die Kombination unterschiedlicher Stoffe und Muster gestaltet sie Unikate – Hemdchen, Jacken oder Mädchenkleider. Individualität und Tragbarkeit stehen auch bei den Wickelkleidern und Röcken für Frauen im Vordergrund – diese farbenfrohen Einzelstücke werden ebenfalls aus einem Recycling-Materialienmix gefertigt. Genäht werden übrigens alle Bloempje-Stücke in den Werkstätten der Volkshilfe. Zusätzlich zu den, von Liesbeth Caestecker selbst entworfenen Kleidungsstücken ist auch bio-faire Mode des belgischen Labels froy & dind in dem Laden vertreten: Kinderkleider, Damenmode und Schwangerenmode. mehr »

buntwäsche

www.buntwaesche.at1070 Wien: Kaiserstraße 52 (tel. 0699 19440789) offen: Di-Fr 10-18h, Sa 11-18h
www.buntwaesche.at
Fade Farben sind hier nicht angesagt. Die Kleidungsstücke der  Modedesignerin Melanie Lediger sind flippig bunt in kräftigen Farben, die Schnitte beschwingt, bequem und funktionell. Der Schwerpunkt liegt auf Mode für Kinder und Babies, aber auch für Frauen gibt es eine Kollektion und eine paar Stücke auch für Männer – und alles zu moderaten Preisen. Die Stoffe sind aus GOTS-zertifizierter Biobaumwolle oder aus österreichischem Leinen. Konfektioniert wird in der Slowakei und in Portugal. Eine Besonderheit sind die in Wien in Heimarbeit hergestellten bunten Strick-Gilets für Kinder – aus Biobaumwoll-Strickgarnen. (Im Winter gibt es auch Wollkleidung: aus deutscher kbT-Wolle vom Finkhof.) Das Credo von buntwäsche lautet „Mode zum Weitergeben“:  Die Kleidungsstücke müssen zeitlos und qualitativ hochwertig sein, um von einer Kindergeneration an die nächste weitergegeben werden zu können. Um dieses Konzept noch weiter zu stärken, gibt es im Laden in der Kaiserstraße eine eigene Linie namens „Katzenleben“: Aus nicht mehr getragenen Kleidungsstücken und Stoffresten werden neue Modeteile gezaubert.
Auch Onlineshop, Versand: 5 € (ab 100 €-Einkauf kostenlos).
Mit der animal.fair Card erhalten Sie im Ladengeschäft 5% Rabatt.

mehr »

Burggasse24

1070 Wien: Burggasse 24 (tel. 0699 11478004) offen: Mo-Fr 11-19h, Sa 11-18h
www.facebook.com/burggasse24
Vintageladen und Raum für Ausstellung, Musik-, Mode- und Filmevents. Ein Barbereich komplettiert das Angebot der Burggasse24. Bunt, Vintage und individuell sind die Kleidungsstücke, die es hier aus zweiter Hand gibt. Und wer selbst brauchbare Kleidung mitnimmt, kann diese vor Ort gegen Gutscheine oder Bares eintauschen. Definitiv einen Besuch wert. mehr »

cadê

1080 Wien: Strozzigasse 25 (tel. 01 9230425) offen: Di-Fr 10-13.30 & 15-18h, Sa 10-13.30
www.atelier-cade.at
Nähatelier. Ein Teil der Kollektion ist aus Biobaumwolle. Aber Achtung: viele Kleidungsstücke sind aus Wolle. mehr »

Capricorn Kristall

4020 Linz: Altstadt 17 (tel. 0732 795758) offen: Mo–Fr 10–18h, Sa 10–13h
Neben der konventionellen Mode gibt es für Frauen auch Green Fashion von Consequent. mehr »

...