Ort

Auswahl



Erweiterte Auswahl

Erweiterte Auswahl


48er Tandler

1050 Wien: Siebenbrunnenfeldgasse 3 (tel. 01 5881748702) offen: Do 10–20, Fr, Sa 10-18
https://48ertandler.wien.gv.at
Altwarenmarkt der Stadt Wien. Hier gibt es Vintage-Möbel, v.a. Kleinmöbel, aber auch Geschirr und Haushaltswaren, Kleidung, Bücher, Spielwaren, Sportgeräte, Musikinstrumente und geprüfte Elektronikartikel. Eine gute und günstige Möglichkeit alten und ausgedienten Gegenständen ein zweites Leben einzuhauchen. Die hier verkauften, gut erhaltenen Gegenstände stammen aus unterschiedlichen Quellen: Altwaren, die WienerInnen am Mistplatz abgeben, nicht abgeholte Dinge vom Fundservice, nicht mehr benötigte Gegenstände der Stadt Wien oder von MitarbeiterInnen der MA 48. Die Erlöse kommen übrigens sozialen und karitativen Einrichtungen wie dem TierQuarTier Wien zugute.
Übrigens: Wer gut erhaltene Altwaren und gebrauchte Gegenstände nicht mehr benötigt, kann diese auf den Wiener Mistplätzen für den 48er Tandler auch abgeben. mehr »

4betterdays.com

© 4betterdays.com6020 Innsbruck: Amraser Straße 6 (tel. 05022 10444) offen: Mo-Fr 9-12 & 13-17
www.4betterdays.com
Laden und Webshop mit riesigem Sortiment für einen ökologischen Haushalt mit Schwerpunkt Holz. Für den Garten: Hochbeete, Gartenmöbel, Pflanzenbehälter, Gartenwerkzeug. Für das Schlafzimmer: Vollholzbetten (auch Zirbenbetten), Kinderbetten, Matratzen, Schlafsysteme, Zirbenkissen, Nachttische, Zirbenholz-Wandpaneele fürs Schlafzimmer, Kleiderschränke, Kommoden. Fürs Wohnzimmer: Tische, Stühle, Schränke, Raumteiler und Trennwände, Hundebetten aus Zirbenholz. Wohnaccessoires, vor allem aus Zirbenholz. Holzspielsachen und sogar Gartenwerkzeug für Kinder. Auch die Öko-Putzmittel von Uni Sapon sind verfügbar. Minuspunkt: Der Shop bietet auch Lammfell an :-(
Versand: 7 € bis 30 kg, darüber pauschal 70 € mehr »

Adalbert Stastny & Co

1010 Wien: Werdertorgasse 9 (tel. 01 5334453) offen: Mo-Do 10-15h (Sommerpause im August)
Ein Tempel für Vintage-Stoffe: Hier gibt es noch Originalstoffe aus den 60er und 70er Jahren und wer weiß vielleicht auch von noch früher. Eine auch flächenmäßig Riesenfundgrube für Stoffe mit wilden Mustern und originellen Dessins.

bespoke

bespoke1060 Wien: Damböckgasse 6 (0650 5610774) offen: Do-Sa 15-20h
www.facebook.com/bespokevienna und www.gary-sanders.com
Laden für Upcycling-Möbel und Design, Atelier und Coworking Space. Geboten werden neben Möbeln, Beleuchtungskörpern und weiteren Wohnaccessoires auch Schmuck und vegane Biomode vom Label moniki.cc. Daneben können KundInnen im bespoke auch Gegenstände selbst designen und herzustellen.
mehr »

Biostoffe.at

biostoffe_at1160 Wien: Adolf-Czettel-Gasse 3  (01 9905800) offen: Mo 14-19h, Mi-Do 10-12 & 14-19h, Sa 9.30-12h
www.biostoffe.at
Laden und Webshop für ökologisch hergestellte Stoffe. Das Sortiment umfasst Strickstoffe, Webstoffe oder Plüsch und Vlies aus zertifizierter Biobaumwolle – unifarben in großer Vielfalt sowie in fantasievollen Designs oder kunterbunt für Kinderkleidung. Ein Highlight des Sortiments sind die Stoffe aus Hanf mit in Österreich einzigartiger Auswahl: Canvas, Strickjersey, Twill und  Webstoff. Ein weiteres Highlight ist der lose nach Gewicht erhältliche Kapok. Diese auch Pflanzendaune genannte Faser ist die ideale Alternative zu Daunen – zum Füllen von Decken, Kissen oder Mänteln. Eine große Empfehlung gibt es auch für SnapPap, das hier in 5 Farben erhältlich ist. Dabei handelt es sich um eine vegane Lederalternative aus Zellulose und Latex. Nach dem Waschen ist es weicher und kann wie Leder für Taschen und Accessoires vernäht werden. Zum Nähen braucht es auch Zubehör, deshalb gibt es bei Biostoffe.at etwa Nähgarn aus Recycling-Polyester oder Rippbündchen aus Biobaumwolle sowie Füllmaterialen wie Dinkelspelzen, Baumwollvlies oder die Pflanzendaune Kapok. (Die angebotenen Wollstoffe stammen aus kontrolliert biologischer Tierhaltung.)
Auch Onlineshop, Versandkosten: 3,95 € (Ab 150 €-Einkaufssumme kostenlos).
Mit der animal.fair Card erhalten Sie 5% Rabatt.
mehr »

Fair Trade Shop Graz

© Fairtrade Shop Graz8010 Graz: Tummelplatz 9 (tel. 0316 832630) offen: Mo-Fr 9.30-18h, Sa 9.30-16h
www.fairtradeshop-graz.at
Ehemaliger Weltladen, der sich zu einem eigenständigen Flagshipstore (mit mehr als 200 qm) gemausert hat: Das umfangreiche Sortiment umfasst Mode von Anukoo, Göttin des Glücks, People Tree oder Anzüglich, trendige Recycling-Taschen, Wohnaccessoires wie handgeflochtene Stühle, Bambusgeschirr oder Recycling-Glaslampen sowie die klassischen Fairtrade-Lebensmittel von Schokolade über Tee und Kaffee bis hin zu Kokosmilch und Quinoa und Kosmetik der Marke Farfalla. Einen besonderen Akzent setzt der Fair Trade Shop Graz durch die Zusammenarbeit mit kleinen Manufakturen in Europa. Auch Onlineshop mit einem kleineren Teil des Sortiments (Versand: 5,50 €, ab 80€-Einkauf gratis). mehr »

Gabarage

gabarage 1040: Wien Schleifmühlgasse 6 (tel. 01 5857632) offen: Mo-Do 10-18h, Fr 10-19h, Sa 11-17h
3100 St. Pölten: Marktgasse 6, offen: Di-Fr 10-18h
www.gabarage.at
Sozialökonomischer und ökologischer Betrieb, der sich dem Upcycling-Design verschrieben hat, also der Herstellung von Produkten und Gegenständen aus Materialien und Gegenständen, die sonst auf dem Müll gelandet wären. Gabarage bedient sowohl Privat- als auch Großkunden. Es gibt Kleinmöbel, wie Liegen, Lampen oder Regale. U.a. so Originelles wie einen Lehnstuhl aus einer ausgedienten Mülltonne oder Hängeleuchten aus ausgedienten Verkehrsampelgläsern. Die Taschen, die es in großer Vielfalt und Designs gibt, werden vorwiegend aus alten LKW-Planen hergestellt. Ebenso hipp sind die Upcycling-Modestücke von alltagstauglich bis Ballrobe.
Auch Webshop, Versand: ab 6 € mehr »

GEA

cr GEAFilialen in ganz Österreich: siehe Homepage. (Kundentelefon: 02853/76 2 76)
www.gea.at
Hochwertige handgefertigte Möbel vorwiegend aus Buchen- oder Nussholz, die Oberflächen sind umweltfreundlich geölt und gewachst. Edles, schlichtes Design, originelle Regalsysteme wie z. B. das „Chaos“-Regal, das seine Stabilität und Festigkeit durch ein raffiniertes Zusammenspiel von Druck- und Zugkräften gewinnt. Schöne Auswahl an Tischen und Stühlen sowie Massivholzbetten. Eigene Serie an Kindermöbeln: Tischchen und Sessel, Regale und Hocker, Matratzen, Bettdecken und Biobaumwoll-Bettwäsche. Für die Matratzen (für Kinder und Erwachsene) werden Biotextilien verwendet (KbA-Baumwolle oder Wolle), die meisten Modelle gibt es auch in veganer Version.
Schuhe: Unter der Marke Waldviertler produziert GEA seit vielen Jahren die bekannten, robusten Schuhmodelle. In den Filialen liegt eine Liste mit jenen Modellen auf, die in veganer Version bestellt werden können. (Auf der Homepage sind die Modelle gekennzeichnet, allerdings ist das Auffinden mühsam, weil es keinen eigenen Filter für die veganen Schuhe gibt.)

Giraffenland

1180 Wien: Währingerstraße 144 (tel. 0664 38 49 945) offen: Mo-Fr 10-13h & 14-18h, Sa 10-12h
www.giraffenland.at
In dem charmanten kleinen Laden gibt es Stoffe aus Biobaumwolle: Cord, Jersey, Teddyplüsch und die edelen Westfalenstoffe. Noch überwiegt das konventionelle Sortiment, aber das  Angebot an Ökostoffen wird laufend erweitert. Wunderbar kunterbunt ist vieles – genau richtig für Kinderkleidung. Aber es gibt auch dezent gemusterte und unifarbene Stoffe für Erwachsene. Alles auch im Onlineshop erhältlich (Versand: 5 €, ab 30 €-Einkauf kostenlos). mehr »

Grüne Erde – Organic Living

Filialen in ganz Österreich: siehe Homepage. Onlineshop. (Kundentelefon 07615 203410)
www.grueneerde.at
Es gibt fast alles rund ums Wohnen: naturbelassene Vollholzmöbel, Matratzen, Bettdecken, Pölster, Bettwäsche. IVN-best oder GOTS-zertifiziert. Hergestellt wird vorwiegend in Österreich, Materialien aus Europa werden bevorzugt. Viele der Grüne-Erde-Matratzen, -Decken und -Pölster sind mit Tierhaaren gefüllt, wobei etwa die Schurwolle aus kontrolliert biologischer Tierhaltung kommt. Für die Seiden-Sommerdecken wird Wildseide verwendet (wo die Raupen laut Grüne Erde am Leben bleiben). Es gibt aber auch jede Menge für VeganerInnen. Sehr komfortabel ist dabei, dass alle Produkte klar deklariert sind: mit dem Symbol „für Tierhaarallergiker geeignet“ haben auch VeganerInnen ihre Freude. 
Es gibt hochwertige Naturlatexmatratzen, Bettdecken und Pölster mit Biobaumwolle, der Pflanzendaune Kapok oder Leinen gefüllt. Heimtextilien wie Bettwäsche, Tischwäsche und Vorhänge sind vorwiegend aus Biobaumwolle oder Leinen, teilweise natürlich färbig gewachsen, teilweise mit Pflanzenfarben gefärbt. Achtung: Die Hand- und Badetücher aus Frottee sind leider mit Lanolin vorbehandelt. Die Yogakissen und -matten sind teilweise mit Wolle gefüllt. Hier findet man auch Vollholzmöbel in stilvollem Design in garantiert hochqualitativer Verarbeitung. Tische, Stühle, Lampen, Sofas, Schranksysteme, Duft- & Zierkissen, Vorhänge, Stoffe (Meterware)… in großer Auswahl und aus erstklassigen Naturmaterialien. Feine Auswahl an Teppichen aus Jute, oder edle, händisch eingenadelte (getuftete) Leinenzottelteppiche in vier Farben. Teppichrücken aus kbA Biobaumwolle. Die Schurwoll-Teppiche sind kbT (aus kontrolliert biologischer Tierhaltung). Meterware Biobaumwolle und Leinen, uni und gemustert. (siehe auch die Kleidung, Kosmetik, Reinigungsmittel) mehr »

guut – das Bett

1200 Wien: Wallensteinplatz 3-4 (tel. 01 7260972) offen: Schauraum – Di-Fr 14-18h, Sa 11-14h, Manufaktur – Mo-Fr 9-13h (Beratung nach Vereinbarung)
www.guut.at
Wiener Manufaktur, in der Vollholzbetten, Matratzen, Kommoden und Nachttische gefertigt werden. In der eigenen Näherei werden auch Biobaumwollstoffe zu Bettwäsche verarbeitet. Zwar werden für Decken, Pölster oder Matratzen auch Tierhaare verwendet, auf Wunsch können aber alle Waren auch mit rein pflanzlichen Materialien hergestellt werden.

Hefel

6858 Schwarzach: Schwarzachtobelstraße 17 (tel. 05572 5030)
www.hefel.com
Der alteingesessene österreichische Bettwarenerzeuger hat jetzt auch eine Bio-Linie: Bettdecken mit einer Biobaumwoll-Hülle, gefüllt jeweils mit Biobaumwolle, Bio-Leinen oder Tencel (umweltfreundliche Zellulosefaser). Unterbetten. GOTS-zertifiziert. Pölster gibt es noch nicht in Bioqualität. Die florale Bettwäsche-Kollektion besteht zu 100% aus Tencel. (Bezugsquellen können via email angefragt werden.) mehr »

Holzträume – Karl Simek

1230 Wien: Dirmhirngasse 106-108 (tel. 01 8898103) offen: Mo-Do 7.30-16.30, Fr 7.30-13.30
www.holztraeume.at
Vollholz-Tischlerei. Massanfertigung (etwa mit Mondholz aus dem Wienerwald) und kostengünstigere Vollholzbetten aus Serienproduktion, ProNatura-Schlafsysteme. Schauraum. Ausserdem: Auro-Naturfarben und -lacke.

mehr »

kaysoo

kaysoo4020 Linz: Coulinstraße 15 (tel. 0699 17177716) offen: Mo-Fr 9.30-18h, Sa 9.30-15h
www.kaysoo.at
Baby- und Kindermoden-Unikaten aus Bio- und Upcyclingstoffen. Stoffe und Modelle können ausgewählt werden – via Telefon oder Mail oder im Shop in Linz. Die Einzelstücke werden per Hand in Linz angefertigt. Auch für Anlässe wie Geburtstag, Taufe oder Firmung werden Kleidungsstücke genäht. Im Geschäft gibt es auch immer eine fertig produzierte Auswahl. DIY: Auch Biostoffe gibt es hier zu kaufen.
Versand: 4,90 €, ab 100 €-Einkauf gratis mehr »

Kellerwerk

http-::www.kellerwerk.at1060 Wien: Gumpendorferstraße 48 (tel. 0699 10655755 oder 0699 10499116) offen: Di-Fr 11-18h, Sa 10-15h
www.kellerwerk.at
Das Geschäft für Upcycling-Möbel in Wien. Die Werkstatt befindet sich in Niederösterreich, wo unter der Ägide eines gelernten Tischlers alte Sessel, Tische, Hocker und andere Holzmöbel, Sofas, Lampen oder Truhen fachkundig restauriert und aufgepeppt werden. Verarbeitet werden alte Stoffe und verschiedenste Materialreste. So entstehen neue funktionale Kombinationen in originellem Design – jedes Stück ein Unikat. Für die vierbeinigen Mitbewohner etwa hat Kellerwerk aus einem alten Koffer eine Hundebett kreiiert – selbstverständlich auch für Katzen geeignet. Gerne werden übrigens auch auf Kundenwunsch alte Möbel entgegen genommen und upgecyclet. Unter den Wohnaccessoires im Kellerwerk finden sich WC-Papierhalter oder Kochlöffelhalter aus Vinyl, Spiegel und Obstschalen aus alten Ölfässern, Lampen aus alten Schneiderpuppen. Unter den Modeaccessoires Taschen aus Jutesäcken und Fahrradschläuchen, Taschen aus Schwimmwesten und Flugzeuggurten oder Schmuck aus Bestandteilen alter Fotokameras. Was nicht aus Eigenproduktion kommt, stammt aus fairem Handel.

mehr »