Blog

Shopping-Tipps

Mein Lieblingsprodukt: Greentree – der lebende Christbaum

Jedes Jahr werden Berge von Nadelbäumen weggeworfen, die davor viele Jahre brauchten, um die gewünschte Größe zu erreichen. Um mit der Kraft der Natur sparsamer umzugehen, kann man aber auch ganz einfach einen lebenden Christbaum im Topf bestellen. Und zwar über die Firma Greentree, die den Baum bis in die Wohnung liefert und ihn nach dem Fest auch wieder abholt. Unsere Blogautorin Sandra hat das schon zwei Mal ausprobiert und war begeistert, wie ihr in folgendem Beitrag lesen könnt. 

Christbaum

Schön ist es im nördlichen Waldviertel, wer will kann die Gegend der Greentrees besuchen und sich an den lebenden Christbäumen erfreuen. (Foto: © Greentree)

mehr »

Tierschutz & Tierrechte

Aquakultur & Süßwasserfische – Alternativen zur Überfischung?

Auf der Suche nach Alternativen zu Fischprodukten aus den nahezu überfischten Meeren werden uns zahlreiche Möglichkeiten angeboten. Einige von ihnen sind Fischratgeber, die aufführen, welche Fischbestände gerade nicht am Rande der Ausrottung stehen, Fische aus Aquakulturen (Aquafarming), Süßwasserfische und natürlich pflanzliche Vischprodukte. Über die jeweiligen Vor- und Nachteile berichten wir im Folgenden.

Aquakultur

Aquakultur (Foto: Wikimedia Commons, Erik Christensen, CC BY-SA 3.0)

mehr »

Tierschutz & Tierrechte

Schweigen in den Algen – Die Meere sind fast leergefischt

Fische zu essen, gilt immer noch als gesunde Alternative zu Fleisch von Säugetieren und Vögeln. Oftmals ist dabei auch das Gewissen leichter, da die meisten Menschen die Leidensfähigkeit von Rind, Schwein, Huhn und Co. bereits anerkennen. Dass wir mit Fischen selten Kontakt haben und noch seltener erfolgreich kommunizieren können, hilft leider nicht, wenn es darum geht, ihre Schmerzempfindlichkeit und Schutzwürdigkeit zu begreifen und diese auch anderen Menschen nahezubringen. Neben den direkten Auswirkungen auf die vom Fang betroffenen Fische, werden aber auch die Lebensräume der Tiere massiv belastet. Mit dramatischen Folgen für komplette Ökosysteme. Heute wollen wir einmal die Meere beleuchten.

Fischfang

Fischfang (Foto: Pixabay, Detmold)

mehr »

Bücher, Filme, Apps Faire Produktion & Handel

Kinderbücher ohne „Kinderüberraschung“

Wer jetzt darüber nachdenkt, seinen Kleinen zu Weihnachten ein schönes, buntes Kinderbuch zu schenken, der sollte doppelt darüber nachdenken. Denn: die meisten Kinderbücher sind für Kinder gesundheitlich nicht geeignet. Eine sichere Einkaufshilfe sind Cradle to Cradle™-produzierte Bücher, made in Austria. Worum es sich dabei handelt, erklärt uns Doris Raßhofer vom Kommunikationshaus gugler* in folgendem Gastbeitrag.

Kinderbücher

Vorsicht bei Kinderbüchern! Nur bei Cradle to Cradle™-gedruckten Büchern kann man sich sicher sein. (Foto: © gugler)

mehr »

Rezepte & Kochbücher

Rezept des Monats: Geräucherter Tofu mit Rote Bete-Kartoffelkruste

Josita Hartanto gehört zu den besten veganen KöchInnen Europas und ist Küchenchefin im Lucky Leek (Berlin). Aus alltäglichen Zutaten erschafft sie geniale Kombinationen, neue und innovative Gerichte. Ihr Können hat sie bereits in ihrem ersten Kochbuch „Vegan genial“ unter Beweis gestellt. Die Rezepte ihres zweiten Kochbuch „Vegan schnell schnell: genial einfach, einfach genial“ eignen sich sowohl für den Alltag als auch für besondere Anlässe. Abseits von Fleischersatz, Tofu und Co. zeigt sie uns, wie kreativ und schnell die vegane Küche sein kann. Wir haben für euch heute: „Geräucherter Tofu mit Rote Bete-Kartoffelkruste und Pfefferschmorgurke“. Guten Appetit!

Geraucherter Tofu mit Rote Bete-Kartoffelkruste_neu

© Sebastian Hartanto-Happe, NeunZehn Verlag

mehr »

Rezepte & Kochbücher

Zimtsterne – Traditionsgebäck mit Baiserglasur

Zimtsterne vegan interpretiert: Pünktlich zum Adventstart hat uns Chris Geiser von MyEy dieses kreative Rezept zur Verfügung gestellt! Natürlich ohne Ei und sogar gluten- und sojafrei. Viel Spaß beim Backen und anschließenden Genießen!

Zimtsterne

Foto: © MyEy, Chris Geiser

mehr »

Tierschutz & Tierrechte

Alle Jahre wieder – Silvesterstress für Tiere

Jahreswechsel werden von Menschen gefeiert und von Tieren gefürchtet. Unsere tierlichen Mitbewohner, Hund, Katze und Co., erleiden meist schon Tage bis Wochen vor der Silvesternacht durch „Probeschießen“ eine große Stressbelastung und Angst. Das Gehör von Hunden und Katzen ist deutlich empfindlicher als das von Menschen, dazu kommt noch, dass sie sich – im Gegensatz zu uns Menschen – diesen ohrenbetäubenden Lärm nicht erklären können.

Foto: Pixabay, SD-Pictures

Feuerwerke: Von vielen Menschen geliebt, von vielen Tieren gefürchtet. (Foto: Pixabay, SD-Pictures)

mehr »

DIY Shopping-Tipps

Heuer verpackt das Christkind animal.fair – Verlosung inklusive!

Weihnachten macht viele Geräusche, eines davon ist das Rascheln von Geschenkpapier. Dieses Jahr wünschen wir uns animal.fair verpackte Geschenke: Ohne Plastik, mit Material aus der Natur und so wenig neu einkaufen wie möglich. Also Verpackungen aus Upcycling-Zutaten, DIY-Bastelideen und umweltfreundlich hergestelltes Geschenkpapier ohne Tierleid. Hier stellen wir euch ein paar Ideen vor – inklusive Verlosung von ökologischem Geschenkpapier von PlanetPaket!

Geschenkpapier

Foto: © PlanetPaket

mehr »

Aktuelles Ernährung & Gesundheit

Elf Männer – eine Gemeinsamkeit

Zum Internationalen Männertag am 19. November hat animal.fair den veganen Haubenkoch Siegfried Kröpfl, Kampfsportler Daniel Zellan, Ernährungsökologe Mag. Martin Schlatzer und den veganen Foodblogger Philipp Ertl gefragt, ob sie aufgrund ihrer Lebensweise von anderen Männern angefeindet werden, welchen Zugang Männer zu Veganismus haben und ob bei der Partnerwahl „vegan“ eine Rolle spielt. Zudem haben uns neun außergewöhnliche Männer ihre stärksten Argumente für eine vegane Lebensweise verraten. Das sind sie. Spread the word.

Video: Marina Providakis / animal.fair mehr »

DIY Shopping-Tipps Tipps für den Alltag

Wärmend auch ohne Tierleid – Strickgarne aus Pflanzenfasern

Der DIY-Trend, insbesondere wenn es ums Stricken geht, ist ungebrochen. Gerade in der kühlen Jahreszeit werden zu Hause, in Strickrunden oder Nähcafés wollene Schals, Pullover, Kuscheltiere und vieles mehr gezaubert. Was von den Herstellern der Strickwolle aber verschwiegen wird und wohl den wenigsten bewusst ist: Die Geschichte hinter der Wolle ist meist blutig und basiert auf der Misshandlung und Ausbeutung von Schafen. Deshalb möchten wir euch hier Strickgarne vorstellen, die einerseits umweltfreundlich hergestellt wurden und für die andererseits kein Tier leiden musste.

vegane Wolle

© Fotolia, peych_p

mehr »