Blog

Wissen

Sag mir, wo die Hörner sind… – Teil 2: Die Antwort der Landwirtschaft

In den letzten zwanzig Jahren hat sich der Trend des Enthornens bei horntragenden Tieren wie Rindern oder Ziegen auch im deutschsprachigen Raum weiter verstärkt, mittlerweile erfolgt diese Prozedur bereits bei mehr als 80% der Tiere! Ein Trend, der den Tieren Schmerzen und enorme Einschränkungen bereitet. Ein Stück Identität und Tradition unseres Landes werden damit ebenfalls zerstört. In Teil 1 haben wir unseren Fokus auf die Bedeutung der Hörner für das Sozialverhalten und das Wohlbefinden der Tiere gelegt. Im Mittelpunkt stand und steht weiterhin die klare Ablehnung des Zugangs, Menschen seien berechtigt, Tiere in ihrem Wohlbefinden einzuschränken und ihnen Leiden zuzufügen.

© wikimedia-commons_haeferl mehr »

Wissen

Sag mir, wo die Hörner sind… – Teil 1: Von der Bedeutung des Horns

Früher waren behornte Rinder auf Weiden eine Selbstverständlichkeit, gehörten zur Identität vieler Landschaftszüge in Österreich, Deutschland und der Schweiz. In den letzten zwanzig Jahren ist dieses Bild immer mehr aus der Landschaft verschwunden – und auch aus unseren Köpfen. Eine Entwicklung, die wir vielfach einfach hinnehmen und deren Folgen wir zu wenig hinterfragen. Das Enthornen ist auch in Biobetrieben erlaubt. Als Argumente für diese Entwicklung werden vor allem das leichtere Handling und die Verringerung des Verletzungsrisikos untereinander bei zu vielen Tieren auf zu engem Raum angeführt. Die Tiere werden also an die Haltungssysteme angepasst anstatt umgekehrt.

© pixabay mehr »

Tipps für den Alltag

So viel “Milch“!

Immer mehr Menschen wollen keine Kuhmilch mehr trinken. Die Gründe reichen von veganer Lebenseinstellung bis hin zu Laktose-Intoleranz. Warum auch immer: Im Folgenden stellen wir euch Drinks vor, die mindestens so lecker schmecken wie Milch von Säugetieren, jedoch rein pflanzlichen Ursprungs sind.

Pflanzenmilch mehr »

Rezepte & Kochbücher

Buchvorstellung: Gesund Backen mit Veganpassion

buch3 © Stina Spiegelberg

Wir stellen heute Gesund Backen von Stina Spiegelberg vor. Ein Backbuch mit vielfältigen Rezepten für ein gutes Gewissen. Nach vergangenen Bucherfolgen, widmet sich die begnadete Köchin dem Verfeinern von Desserts, aber auch herzfhaften Speisen. Auf ihrem Blog sind außerdem weitere Rezepte und Infos zu ihren Vorträgen und Koch- sowie Backkursen zu finden. In ihrem 2015 erschienenen Backbuch zeigt sie nicht nur die wundervoll kreative und gesunde Kunst des veganen Backens, sondern informiert auch über Inhaltsstoffe, Alternativen für Allergiker, Kennzeichnungen, Antioxidantien und verschiedene, bewusstere Süßungsmethoden. Steigt ein in die Welt von Veganpassion!

mehr »

Wissen

Die Sojabohne – Freund oder Feind einer nachhaltigen Lebensweise?

Die Sojabohne ist eine der beliebtesten Alternativen zu Fleisch- und Milchprodukten und wohl die Hülsenfrucht, zu der fast jeder eine Meinung hat. Trotz ihrer vielfältigen Einsatzmöglichkeiten hat die Sojabohne durch Debatten über Gentechnik und durch die damit verbundene Regenwaldabholzung teilweise ihren Ruf eingebüßt. Aber was steckt wirklich hinter dieser Bohne, die als eine der wichtigsten pflanzlichen Eiweißquellen betrachtet und gleichzeitig in großen Mengen als Tierfutter verwendet wird? Freund oder Feind, wir stellen euch im Rahmen unserer Hülsenfrüchte-Serie die wichtigsten Fakten über die Sojabohne vor.

So_3

Sojabohnen

mehr »

Bücher, Filme, Apps

Wieso? Weshalb? Vegan!

wieso-weshalb-vegan_sezginHilal Sezgin, Journalistin, Schriftstellerin und Tierrechtsaktivistin, hat sich nach ihrem Bestseller „Artgerecht ist nur die Freiheit. Eine Ethik für Tiere oder Warum wir umdenken müssen“ mit ihrem neuen Buch „Wieso? Weshalb? Vegan! Warum Tiere Rechte haben und Schnitzel schlecht für das Klima sind“ wirklich selbst übertroffen. Es ist ein äußerst gelungenes Werk entstanden, das alle Themen des Veganismus abdeckt – angefangen bei der Industrie und den Marketingtricks bis hin zu ökologischen Auswirkungen und Rezeptvorschlägen. mehr »

Shopping-Tipps

Wonderlands Männerunterwäsche: sexy, nachhaltig, fair…

… und neuer animal.fair-Rabattpartner! Das Schweizer Label steht für Produkte, die den Planeten und die Menschheit respektieren und aktiv schützen. Die sexy Unterwäsche für Ihn ist nicht nur bio oder recycelt, sondern auch PETA-zertifiziert vegan. Und als besonderes Angebot gibt es die Produkte für animal.fair-Mitglieder ab sofort um 10% günstiger (und bei Bestellungen ab CHF 50,- bis 1.10.2016 sogar versandkostenfrei)!

mehr »

Bücher, Filme, Apps

Vegane Kosmetik selbst gemacht

Das sehr schön und übersichtlich gestaltete Buch „Vegane Kosmetik“ von Dr. Claudia Lainka stellt 30 Beautyrezepte zum Selbermachen vor – und schon beim ersten Durchblättern bekommt man Lust, gleich etwas auszuprobieren.

vegane-kosmetik_cover mehr »

Rezepte & Kochbücher

Oh She Glows – Vegane Rezepte, die den Körper zum Strahlen bringen

liddon_oh-she-glows_cover

Angela Liddon ist eine der bekanntesten englischsprachigen veganen Food-Bloggerinnen und hat mit ihrem ersten Kochbuch “Oh She Glows” einen New-York-Times-Bestseller gelandet – nicht zu unrecht, wie wir finden! Die Kanadierin kreiert köstliche, vollwertige und einfach nachzukochende Rezepte.

In der Einführung erzählt Liddon ihren persönlichen Weg von der Essstörung zur gesunden pflanzenbasierten Köchin. Die neugefundene Ernährung bringt sie – wie sie es ausdrückt – zum Strahlen. Dieses Wissen möchte sie auf ihrem Blog und in ihrem Buch weitergeben. Sie stellt jene Lebensmittel vor, mit denen ihre vegane Speisekammer gefüllt ist und auch jene Küchenutensilien, die für sie nützliche Helfer sind. mehr »

Shopping-Tipps

Vegalinda: vegane Naturkosmetik & neuer Rabattpartner

Der vegane Online-Shop für Naturkosmetik steht für sorgenfreies Shoppen von Kosmetikprodukten. Bei Vegalinda findet ihr zu 100% tierversuchsfreie und vegane Naturkosmetik sowie Schönheitspflege. Und obendrauf gibt´s für animal.fair-Mitglieder ab sofort 10% Rabatt beim Kauf der qualitativ hochwertigen Produkte!

vegalinda2

mehr »